Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Alt-Wiener Strauss-Ensemble spielt zum Jahresauftakt

Die Musiker unter der Leitung von Ralph Kulling spielen am 5. Januar im Balkonsaal der Stadthalle

30.12.11

Zum Start ins neue Jahr laden die Musiker des Alt-Wiener Strauss-Ensembles unter der musikalischen Leitung von Ralph Kulling am Donnerstag, 5. Januar 2012, um 19 Uhr, in den Balkonsaal der Stadthalle ein. Die Moderation wird auch in diesem Jahr wieder von Dr. Eduard Strauss in charmanter und kurzweiliger Weise übernommen. Mit seinen beschwingten Neujahrskonzerten begeistert das Ensemble seit Jahren in Bayreuth ein treues Publikum und reißt es zu überwältigendem Applaus hin. Der Vorverkauf für das Konzert hat bei der Theaterkasse Bayreuth, Opernstraße 22, begonnen.

Vor 40 Jahren wurde das in seiner Zusammensetzung einmalige Ensemble vom Konzertmeister Arthur Kulling mit elf Mitgliedern des Württembergischen Staatsorchesters Stuttgart gegründet. Seit September 2001 hat sein Sohn Ralf die Leitung übernommen. Neben den meisterhaften Interpretationen der Werke der Strauss-Dynastie und ihrer Zeitgenossen spielt das Ensemble auch immer Arthur Kullings höchst authentische Rekonstruktionen verloren gegangener oder vernichteter Strauss'scher Originalarrangements. Die Deutsche Johann-Strauss-Gesellschaft ehrte die künstlerische Leistung des Alt-Wiener Strauss-Ensembles und verlieh dem Ensemble 2001 das Ehrenprotektorat.

Alt-Wiener Strauss-Ensemble.

Neben den regelmäßigen Neujahrskonzerten in der Stuttgarter Staatsoper, in Bayreuth und der deutschen Strauss-Stadt Coburg sowie einer regen, über das Jahr verteilten Konzerttätigkeit in ganz Deutschland, gastiert das Ensemble immer wieder mit großem Erfolg im Ausland. Die Stationen reichen von Schweden, Norwegen, Dänemark über Österreich, Schweiz, Spanien und Italien bis hin nach Südafrika. Das beliebte Repertoire des Ensembles umfasst weit über 220 Werke. Die erfolgreichsten Stücke sind mittlerweile auf CDs veröffentlicht.

Mit Maria-Theresa Ullrich und Michael Ebbecke

Für das Konzert am 5. Januar konnten als Solisten die Sopranistin Maria-Theresa Ullrich und der Bariton Michael Ebbecke gewonnen werden. Die Deutsch-Portugiesin Maria Theresa Ullrich wurde in Bonn geboren und studierte zunächst Romanistik und Komparatistik an den Universitäten in Bonn und Lissabon. Parallel dazu absolvierte sie ein Gesangsstudium am Bergischen Gesangsinstitut Gummersbach. Seit 1998 ist sie Ensemblemitglied der Staatsoper Stuttgart. Gastauftritte führten sie u. a. an das Opernhaus Zürich und zum Cantiere Internazinale d’Arte di Montepulciano. Ihr Repertoire umfasst Rollen aus Werken von Donizetti, Rossini, Janácek, Mozart, Wagner, Strauß und Verdi. Seit 2002 tritt sie zusammen mit dem Alt-Wiener Strauss-Ensemble auf und hat im Herbst 2004 mit dem Ensemble ihre zweite CD aufgenommen.

Michael Ebbecke wurde in Wiesbaden geboren und ist seit 1985 Ensemblemitglied der Staatsoper Stuttgart. 1998 wurde er dort zum Kammersänger ernannt. Er sang hier viele herausragende Partien seines Fachs, wie Don Giovanni, Conte Almaviva, Barbiere, Wolfram und Heerrufer. Im Rahmen von Gastengagements ist er in Buenos Aires, Genf, Lissabon, Prag, Paris, Mailand, Wien und Zürich aufgetreten.

Karten

Karten gibt es bei der Theaterkasse, Opernstraße 22, 95444 Bayreuth (Öffnungszeiten: Montag bis Freitag, 9. bis 18 Uhr, Samstag, 9.30 Uhr bis 12.30 Uhr), Telefon (09 21) 6 90 01, E-Mail: info@kurier-tickets.de