Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Friedlicher Wettstreit auf höchstem künstlerischem Niveau

1. Runde des 7. Internationalen Franz Liszt Klavierwettbewerbs Weimar-Bayreuth vom 19. bis 24. Oktober in Bayreuth

17.10.11

Ein friedlicher Wettstreit auf höchstem Niveau: So lautet das Selbstverständnis des Internationalen Franz Liszt Klavierwettbewerbs, der 1994 von der Hochschule für Musik Franz Liszt Weimar ins Leben gerufen wurde. Bei dem im Dreijahresrhythmus durchgeführten Wettbewerb engagierte sich die Stadt Bayreuth erstmals im Jahr 2009. Anlässlich des 200. Geburtstags von Franz Liszt am 22. Oktober 2011 wird dieser Rhythmus ausnahmsweise verkürzt. Die erste Runde des 7. Internationalen Franz Liszt Klavierwettbewerbs Weimar-Bayreuth findet demnach vom 19. bis 24. Oktober im Richard-Wagner-Saal der Städtischen Musikschule Bayreuth statt.

Eröffnet wird der Wettbewerb am Mittwoch, 19. Oktober, um 17 Uhr, mit einem Konzert, das Preisträger des 3. Internationalen Franz Liszt Wettbewerbs für junge Pianisten gestalten. Der Eintritt ist frei! Vom 20. bis 24. Oktober startet dann die erste Runde des Wettbewerbs mit den öffentlichen Wertungsspielen täglich ab 10 und ab 17 Uhr. Auch hier ist der Eintritt frei! Die zweite und dritte Runde sowie das Finale finden in Weimar statt.

Im Anschluss an die erste Runde des Klavierwettbewerbs dürfen Interessierte die Preisträger der Liszt Wettbewerbe 2009 und 2011 bei der Europäischen Liszt-Nacht am Dienstag, 25. Oktober, um 19.30 Uhr, in Bayreuth erleben. Es spielen Gábor Farkas (Preisträger des Wettbewerbs Weimar-Bayreuth 2009), Masataka Goto (Utrecht 2011) und Alexander Ullman (Budapest 2011). Bei der Europäischen Liszt-Nacht werden die internationalen Klavierwettbewerbe Utrecht, Budapest, Weimar und Bayreuth die gemeinsame Tradition zum 200. Geburtstag von Franz Liszt in besonderer Weise fortführen. Im Rahmen einer Tournee quer durch Europa spielen die Pianisten zunächst in Venedig, Nuoro, Rom, Budapest, Utrecht, Bayreuth und Weimar.

Karten im Vorverkauf gibt es für dieses Konzert bei der Theaterkasse, Opernstraße 22, 95444 Bayreuth, Telefon 09 21/6 90 01, E-Mail: info@kurier-tickets.de, oder online unter www.theaterkasse-bayreuth.de oder www.eventim.de.