Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Von der Kita zur Grundschule

Region Bayreuth bietet ab Ende November Fortbildungen für Grundschulfachkräfte an

16.11.11

In Stadt und Landkreis Bayreuth forschen bereits in rund 60 Einrichtungen Kinder im Alter von drei bis sechs Jahren. Nun soll das Angebot auch für die Zielgruppe der Sechs- bis Zehnjährigen ausgebaut werden.

Die bundesweit agierende Stiftung "Haus der kleinen Forscher" startet mit dem regionalen Netzwerk Bayreuth eine Modellphase zur Implementierung des Angebotes im Grundschulbereich. Neben der Region Bayreuth werden noch 51 weitere Netzwerkpartner der Stiftung, von denen viele schon länger mit Grundschulen und Horten erfolgreich zusammenarbeiten, in verschiedenen Regionen Deutschlands zusammen etwa 1 000 Einrichtungen die Teilnahme an der Initiative ermöglichen.

Mitmachen ist angesagt beim Haus der kleinen Forscher. In der Region Bayreuth experimentieren die Mädchen und Jungen mit alltäglichen Materialien wie Trinkhalmen, Pipetten, Trichtern, Knete und Luftballons. Beim Experimentieren und beim Sprechen über die beobachteten Phänomene werden Naturwissenschaften und Technik für die Kinder erfahrbar. Daneben erwerben sie auch Sprach-, Lern- und Sozialkompetenzen und können ihre feinmotorischen Fähigkeiten weiterentwickeln. Mit dem neuen Bildungsprojekt "Sechs- bis zehnjährige Kinder" soll ein fließender Übergang für das Bildungsangebot der Stiftung geschaffen werden, damit Kinder aus der Kita ihre ersten Lernerfahrungen im Bereich Naturwissenschaften und Technik im Grundschulalter weiter vertiefen können. Das Bundesministerium für Bildung und Forschung stellt hierfür zusätzliche Mittel bereit. Ein Ziel ist es, einen Beitrag zu einer kontinuierlich angelegten Bildungsbiographie zu leisten.

Die pädagogischen Fachkräfte und Lehrer/innen in Stadt und Landkreis Bayreuth können ab dem 30. November an den ersten Fortbildungen zu den Themen Technik - Bauen und Konstruieren sowie Akustik teilnehmen. Die Umsetzung in der Region Bayreuth erfolgt über das Regionalmanagement von Stadt und Landkreis Bayreuth und das Lokale Bündnis für Familien der Stadt Bayreuth.

Am Montag, 21. November, wird das Bildungsangebot im Landratsamt Bayreuth vorgestellt. Eine Anmeldung über das Regionalmangement ist erforderlich. Darüber hinaus werden die ersten Kindertagesstätten der Region Bayreuth als "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet.

Nähere Informationen und Termine unter www.region-bayreuth.de und www.haus-der-kleinen-forscher.de