Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Theater in vier Sprachen

Ein ganz besonderer Theaterabend am 25. November in der Black Box des RW21

17.11.11

Ein ganz besonderer Theaterabend findet am Freitag, 25.November, um 19 Uhr, in der Blackbox des RW21 statt: Unter dem Titel „Mord im Kloster“ erwartet Theater- und Sprachbegeisterte ein viersprachiger Abend mit story telling und Theater.

Englisch, Deutsch, Italienisch und Spanisch sind die Sprachen, in denen das Ensemble aus Dozentinnen der Volkshochschule Vaterstetten unter der Leitung des dortigen vhs-Leiters Jürgen Will agiert. Der Abend beginnt mit amüsanten englischen Geschichten, die Sue Keller erzählt. Anschließend erwartet das Publikum das italienisch-spanische Zweipersonenstück „Una coppia strana“ – ein seltsames Paar, gespielt von Jürgen Will und Elisa Schellhorn.

Ein 50-jähriger Mann beginnt ein zweites Leben mit einer jungen Managerin. Sie ist Südamerikanerin, er ist Italiener. Sie strebt die Karriereleiter hoch, er versucht sich als Hausmann. Beide verlieren sich im Laufe des Spiels in gesellschaftlichen und interkulturellen Streitigkeiten, die sich durch das südländische Temperament beider in einen skurrilen Amoklauf hinein steigern, der auf komische Art fast tödlich endet. Den Höhepunkt des Abends bildet der viersprachige Bühnenkrimi „Mord im Kloster“. Bei dem außer den bereits genannten Heiner Kressmann als Abt mitwirkt.

Dieser macht sein Kloster attraktiver, indem er es zu einem Seminarkloster umbaut. Ein italienischer Privatdetektiv und eine spanische Kommissarin haben die Aufgabe, einen vermeintlichen Klostermord an einer Frau aufzuklären. Beide standen sich früher sehr nahe. Ihre Beziehung fand jedoch ein jähes Ende. Dennoch arbeiten sie als erfolgreiches Team immer noch zusammen. Paloma, die spanische Kommissarin, ist eine abgeklärte Analytikerin. Enzo, der italienische Privatdetektiv, ein immer noch in die Kommissarin verliebter Draufgänger. Um den Täter zu fassen, geben sich beide als Teilnehmer an einem Eheberatungsseminar aus, das der Abt selbst leitet…. Verwicklungen sind damit vorprogrammiert. Außerdem scheint ein Klostergeist zu existieren, der sein freudiges Unwesen treibt. Kopflose Hirne, verschreckte Seminarteilnehmer und ein ungleiches "Bullenpaar" irren durch das Kloster auf der Suche nach dem Mörder und der verschwundenen Frau. Die mehrsprachige, tolldreiste Verfolgungsjagd bringt die alten Klostermauern zum Bersten.

Für den Theaterabend gibt es Karten im Vorverkauf, die im RW21 am Servicepoint im Erdgeschoss und in der vhs erhältlich sind.