Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Ausblicke in Bildungswelten: Neues vhs-Programm erscheint am 2. September

An zahlreichen Verteilstellen im Stadtgebiet erhältlich - Online-Anmeldungen über die vhs-Homepage

30.08.13

Ein Fenster hinaus ins Weite öffnet sich auf dem Titel des druckfrischen Herbstprogramms der Volkshochschule Bayreuth, das am Montag, 2. September, erscheint: Bildung öffnet Fenster zu neuen Horizonten, zu Wissenswelten und zu anderen Menschen. Das Versprechen, in diesem Sinne „Fensteröffner“ zu sein, löst die Volkshochschule mit ihrem Programm, das mit 160 Seiten so üppig ist wie noch nie, ein. In allen Fachbereichen wurden zahlreiche neue Angebote kreiert, die überraschende Einblicke und manchmal auch den großen Überblick ermöglichen.

So beschäftigt sich das Studium Generale aus vier Fachperspektiven mit der „Ilias“ und der „Odyssee“ als mythologischer Basis der abendländischen Kultur. Einen brisanten Schwerpunkt setzt die Volkshochschule zudem mit einer medienpädagogischen Veranstaltungsreihe, in der Eltern aus erster Hand Wissenswertes zum Medienkonsum von Kindern und Jugendlichen erfahren.

Auch die Reihe „Frauen auf Erfolgskurs“, die sich unter anderem an Frauen in der Wiedereinstiegsphase wendet, wird von der Volkshochschule mit getragen. Als Partner der Regionalgruppe „Schule im Aufbruch Bayreuth“ bietet die vhs einmal monatlich die Gelegenheit, sich mit alternativen Schulmodellen und pädagogischen Konzepten auseinander zu setzen. Die Volkshochschule trägt außerdem zum „Märchenmonat“ im RW21 bei – und sorgt zusammen mit weiteren Kooperationspartnern für ein umfangreiches Rahmenprogramm rund um die Ausstellung „Opfer rechter Gewalt“, die auf Einladung der Werner-Zapf-Stiftung im Herbst im RW21 gastiert. Außerdem beteiligt sie sich mit weiteren Veranstaltungen an den beiden großen Jubiläen dieses Jahres: Vorträge, Kurse, Workshops und erlebnisreiche Aktionen sind sowohl Jean Paul als auch Richard Wagner gewidmet.

Aber nicht nur um der großen Schwerpunkte willen, auch wegen der übrigen etwa 500 Kurse, Seminare, Vorträge und Workshops lohnt es sich, das neue Programm, das im Rathaus und an vielen weiteren Orten in der Innenstadt ausliegt, aufmerksam durchzublättern. Egal, ob es darum geht, eine neue Sprache zu erlernen oder eine alte wieder aufzufrischen, ob man seine Fitness trainieren oder sich wirksam entspannen möchte, ob die Kompetenz am Computer erhöht oder die Kommunikationsfähigkeit gesteigert werden soll - in der Volkshochschule werden Interessierte garantiert fündig!

Anmeldungen werden ab 2. September entgegengenommen 

Das vhs-Programm ist ab Montag, 2. September, auch im Internet unter www.vhs-bayreuth.de abrufbar. Dann beginnt auch die Anmeldephase für die Kursangebote. Allzu viel Zeit sollte man sich mit damit nicht lassen - denn die meisten Kurse starten bereits mit dem Semesterbeginn in der letzten Septemberwoche.

Anmeldungen sind unter der angegebenen Adresse via Internet möglich. Ansonsten besteht die Möglichkeit, sich schriftlich oder persönlich im RW21, Richard-Wagner-Straße 21, anzumelden. Entweder an der Servicetheke im Erdgeschoss oder in der Geschäftsstelle der Volkshochschule im Obergeschoss. Telefonisch (09 21 / 50 70 38 40) sind lediglich Auskünfte und Platzreservierungen möglich.