Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Am Mittwoch: Ganztägiger Warnstreik im öffentlichen Dienst

24.03.14

Die Gewerkschaft ver.di hat im Zuge der derzeit laufenden Tarifverhandlungen für Beschäftigte des öffentlichen Dienstes für Mittwoch, 26. März, ab 5 Uhr, zu einem ganztägigen Warnstreik aufgerufen. Der Aufruf richtet sich an alle Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmer sowie Auszubildende der Stadtverwaltung. Es muss daher in allen städtischen Servicebereichen mit Einschränkungen gerechnet werden. Das Einwohner- und Wahlamt im Neuen Rathaus bleibt ganztägig geschlossen.

Auch bei den Stadtwerken Bayreuth und deren Tochterunternehmen BEW Bayreuther Energie- und Wasserversorgungs- GmbH sowie BVB Bayreuther Verkehrs- und Bäder- GmbH kann es zu Einschränkungen im Servicebereich kommen. Die Versorgungssicherheit ist durch die Bereitschafts- und Rufdienste gewährleistet.

Bei Störungen in der Strom-, Trinkwasser- und Fernwärmeversorgung kann ein Mitarbeiter der BEW unter Telefon (09 21) 600-750 erreicht werden, bei Störungen in der Erdgasversorgung unter Telefon (09 21) 600-600. Das BEW-Kundencenter an der ZOH hat aufgrund des Streiks morgen geschlossen. Auch die telefonische Kundenbetreuung ist morgen nicht erreichbar.

Nicht vom Warnstreik betroffen sind der Verkehrsbetrieb und die Parkbetriebe Bayreuth. Der Busverkehr in Bayreuth läuft planmäßig.