Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Staatsminister Dr. Spaenle kommt zur Eröffnung des Bürgerfestes

Der Minister besucht zusammen mit Finanzminister Dr. Söder Bayreuth anlässlich der Verleihung der UNESCO-Welterbe-Urkunde für das Markgräfliche Opernhaus

03.07.14

Auf Einladung von Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe wird bei der Eröffnung des 37. Bayreuther Bürgerfestes am kommenden Freitag, 4. Juli, um 17 Uhr, der Staatsminister für Bildung und Kultus, Wissenschaft und Kunst, Dr. Ludwig Spaenle, dabei sein.

Er ist am Nachmittag zusammen mit dem Bayerischen Finanz- und Heimatminister Dr. Markus Söder in Bayreuth. In einer Feierstunde im Neuen Schloss wird die UNESCO-Welterbe-Urkunde für das Markgräfliche Opernhaus offiziell übergeben, zu der Finanzminister Dr. Söder im Vorfeld betont, „dass der Freistaat 22 Millionen Euro in dieses Kleinod investiert und die heutige Urkunde uns in dem Versprechen bestärkt, dieses Haus künftigen Generationen lebendig zu erhalten.“

Das Markgräfliche Opernhaus wurde 2012 von der UNESCO zum Welterbe erklärt. Am Freitag, 4. Juli, erfolgt die offizielle Übergabe der entsprechenden Urkunde.

Wissenschaftsminister Dr. Spaenle unterstreicht im Vorfeld des Bürgerfestes: „Ich freue mich noch heute, dass ich als Präsident der Kultusministerkonferenz 2010 die Leitentscheidung mitherbeiführen konnte, dass das Markgräfliche Opernhaus in Bayreuth dem Entscheidungsgremium der UNESCO für die Aufnahme in die Liste des Weltkulturerbes als Vorschlag vorlegt wurde. Es ist als einziges Barocktheater in Deutschland noch im Originalzustand erhalten. Die Verleihung der UNESCO-Welterbe-Urkunde ist für uns alle Grund genug zum Feiern.“

   
 

MEHR ZUM THEMA

Archiv Pressemitteilungen: Bayreuths Markgräfliches Opernhaus gehört jetzt zum Welterbe (30.6.2012)