Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


"Notinseln" bieten Kindern Zuflucht

Stadt Bayreuth beteiligt sich an Kinderschutz-Projekt - 109 Anlaufstellen für hilfesuchende Kinder

09.10.08

Mit diesem Logo kennzeichnen sich die NotinselnAls erste oberfränkische Kommune beteiligt sich die Stadt Bayreuth an dem bundesweiten Kinderschutz-Projekt "Notinsel". Im Bayreuther Rathaus fand jetzt die Auftaktveranstaltung für die Aktion statt. Mehr als 100 Geschäfte, Behörden und Einrichtungen haben bereits ihre Bereitschaft signalisiert, beim Projekt "Notinsel" mitzumachen.

Die „Notinseln“ haben zum Ziel, den schwächsten Mitgliedern unserer Gesellschaft Schutz vor Gewalt zu bieten. Sie sind Anlaufstellen, wo Kinder und Jugendliche Schutz finden, wenn sie sich bedroht fühlen - sei es durch Größere, durch Mitschüler auf dem Schulweg, auf dem Weg zum Kindergarten oder einfach nur beim Bummeln in der Stadt. Hier setzen die „Notinseln“ mit Aufklebern und Plakaten ein Zeichen: „Hier bist du sicher!“.

Durch die bundesweite Präsenz der Aktion ist der Wiedererkennungswert des Notinsel-Logos für Kinder auch in anderen Städten und Regionen gegeben. Die unterstützenden Läden und Dienstleistungsbetriebe, zum Beispiel Banken, Apotheken oder Einzelhandelsgeschäfte kennzeichnen sich an ihrer Tür als Notinsel. Damit signalisieren sie Kindern Hilfe und ihre Bereitschaft zu verantwortungsvollem Hinsehen und Handeln für Kinder in Not.

Bei der Suche nach geeigneten Partnern war das Stadtjugendamt in den vergangenen Wochen äußerst erfolgreich. 109 Institutionen, Geschäfte und Behörden machen bei der Aktion mit und stellen sich als Notinseln zur Verfügung. Für Bayreuths Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl ein ermutigendes Signal: "Helfen sollte selbstverständlich sein, doch das ist es leider nicht mehr. Mit diesem Projekt wollen wir ein Zeichen setzen für Prävention und Zivilcourage."

Mehr Informationen zu dem Projekt Notinsel erfahren Sie hier. [1]

www.notinsel.de [2]

Über 100 Notinseln wird es bald in Bayreuth geben.



Verweise:
[1] http://www.bayreuth.de/rathaus_buerger_service/familienleben_in_bayreuth/eltern/notinseln_1327.html
[2] http://www.notinsel.de/
[3] http://www.bayreuth.de/javascript:history.back(-1);