Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Jetzt geht die Arbeit richtig los!

Erste Vorbereitungen für die Landesgartenschau 2016

27.08.09

Geschafft! Im April verkündete die Vergabejury der Bayerischen Landesgartenschauen, dass die Landesgartenschau 2016 nach Bayreuth kommt. Nach mehrmaligen Anläufen und immer wieder überarbeiteter Bewerbung hat es - sehr zur Freude der Stadt - endlich geklappt. Doch wer glaubt, mit dieser Zusage sei nun erstmal Ruhe eingekehrt, der täuscht sich.

Denn jetzt geht die eigentliche Arbeit erst richtig los, vor allem in dem dafür zuständigen Stadtplanungsamt. Dort werden derzeit die nächsten Schritte geplant und vorbereitet. Das heißt: Eine Gesellschaft muss gegründet, ein Grünordnungsplan erstellt und ein landschaftsarchitektonischer Wettbewerb ausgeschrieben werden.

In Bayreuth findet 2016 die Bayerische Landesgartenschau statt

Für die neu zu gründende Gesellschaft liegt der Entwurf eines Gesellschaftsvertrags vor, der momentan geprüft wird. Sicher ist, dass dieser Vertrag zwischen der Stadt Bayreuth und der Gesellschaft zur Förderung der Bayerischen Landesgartenschauen geschlossen wird und dass diese neu gegründete Gesellschaft sowohl für die investiven Maßnahmen im Rahmen der Bayreuther Landesgartenschau als auch für die Durchführung derselben verantwortlich sein wird.

Auf der Grundlage des aktuellen Flächennutzungsplanes und der vorliegenden Bewerbungskonzeption ist außerdem die  Aufstellung eines Grünordnungsplans für das Kerngelände der künftigen Landesgartenschau in Vorbereitung. Parallel hierzu sollen durch die  Auslobung eines landschaftsarchitektonischen Wettbewerbs die Ideen der erfolgreichen Bewerbungskonzeption konkretisiert werden.

Antworten auf Fragen

Als Ergebnis des Wettbewerbs werden Antworten auf viele aktuelle Fragen erwartet, so zum Beispiel auf die Fragen: Wie wird der "Neue Park" genau aussehen? Wo verlaufen Wege, wo sollen Aufenthaltsbereiche geschaffen werden? Welche Form wird der See haben? Vorschläge zur Beantwortung dieser und vieler weiterer Fragen werden Landschaftsarchitekten im Wettbewerbsverfahren unterbreiten, die das Gelände der Landesgartenschau bis ins kleinste Detail beplanen. Grundlage für die spätere Umsetzungsplanung wird dabei der erfolgreiche Wettbewerbsbeitrag sein. Aktuell werden die erforderlichen Vorarbeiten für die Ausschreibung dieses Wettbewerbs im Stadtplanungsamt zusammengestellt und erarbeitet.

Eine Wettbewerbsentscheidung wird für Anfang 2010 angestrebt; die ausgewählten Landschaftsarchitekten können sich dann ans konkrete Planen machen, sodass die Stadt 2011 mit dem Bauen und Pflanzen beginnen kann. Eröffnet werden soll die Landesgartenschau 2016 übrigens am 29. April. 

>> Hier geht's zum Konzept für die Landesgartenschau 2016 in Bayreuth [1]



Verweise:
[1] http://www.bayreuth.de/cmslink:1349
[2] http://www.bayreuth.de/javascript:history.back(-1);