Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Asphaltierungsarbeiten im Stadtgebiet

In der Dr.-Würzburger-Straße und Scheffelstraße, Seulbitzer Straße, Erika- und Sentaweg

29.05.12

StraßenbauarbeitenMit Beginn der Pfingstferien starten in mehreren Bayreuther Straßenzügen dringend erforderliche Asphaltierungsarbeiten. Bayreuths Autofahrer müssen sich dabei auf kurzfristige Behinderungen und geänderte Verkehrsregelungen einstellen.

Die Dr.-Würzburger-Straße und die Scheffelstraße werden ab Dienstag, 29. Mai, im Bereich zwischen Kulmbacher Straße/Nordring/Hindenburgstraße und Preuschwitzer Straße/Scheffelstraße/Kreuz asphaltiert. Die Arbeiten dauern bis zum 6. Juni. Ortskundigen Autofahrern wird empfohlen, die Baustelle weiträumig zu umfahren.

Im ersten Bauabschnitt wird die Fahrspur von der Kulmbacher Straße aus bis zur Preuschwitzer Straße gesperrt. Die Umleitung ist beschildert; sie führt stadtauswärts über die Kulmbacher Straße, Himmelkronstraße, Meranierring und stadteinwärts über die Hindenburgstraße, Hohenzollernring, Erlanger Straße, Scheffelstraße.

Die Stadtbusse der Linien 306 und 324 fahren ab Haltestelle "Hoffmann-von-Fallersleben-Straße" stadtauswärts über die Dr.-Würzburger-Straße, Kulmbacher Straße und Himmelkronstraße zur Haltestelle "Andechsstraße". Die Haltestelle "Geschwister-Scholl-Platz" entfällt.

Stadteinwärts fährt die Stadtbuslinie 306 über die Preuschwitzer Straße, Lippacherstraße zur Fröbelstraße. Die Ersatzhaltestelle für "Lippacherstraße" stadteinwärts befindet sich in der Lippacherstraße bei der Einmündung Fröbelstraße. Die Haltestellen "Meranierring", "Andechsstraße", "Geschwister-Scholl-Platz" und "Hoffmann-von-Fallersleben-Straße" stadteinwärts entfallen.

Beim zweiten Bauabschnitt, der ab Montag, 4. Juni, in Angriff genommen wird, wird die Fahrspur zwischen der Preuschwitzer Straße und der Kulmbacher Straße gesperrt. Die Umleitung führt über Preuschwitzer Straße, Meranierring, Himmelkronstraße zur Kulmbacher Straße beziehungsweise stadteinwärts über Kreuz, Carl-Burger-Straße zur Kulmbacher Straße.

Für die Stadtbuslinien 306 und 324 entfallen stadtauswärts die Haltestellen "Hoffmann-von-Fallersleben-Straße", "Geschwister-Scholl-Platz", "Andechsstraße" und "Meranierring". Fahrgäste können die stadteinwärtigen Haltestellen zum Aussteigen benutzen. Die Haltestellen der Linie 324 entallen von der Hoffmann-von-Fallersleben-Straße bis Meranierring.

Ebenfalls wegen Asphaltierungsarbeiten muss die Seulbitzer Straße zwischen Eremitenhof und der Brücke über den Roten Main ab Mittwoch, 30. Mai, bis Freitag, 1. Juni, vollständig gesperrt werden. Die Umleitung erfolgt über Seulbitz, Neunkirchen, Kemnather Straße und Königsallee. Die Lohengrin Therme ist nur über Neunkirchen / Seulbitz erreichbar. Stadtauswärts ist die Seulbitzer Straße bis zur Wunaustraße befahrbar. Das Straßenverkehrsamt weist allerdings ausdrücklich darauf hin, dass die Wunaustraße nicht als Umleitungsstrecke genutzt werden darf.

Die Stadtbuslinie 303 wird ab Haltestelle "Parkplatz Eremitage" nach Aichig umgeleitet. Zwischen den Haltestellen "Lindigstraße", "Lohengrin Therme", "Breiter Rain", "Seulbitz Ortsmitte", "Seulbitzer Alm" und "Aichig" wird ein Pendelverkehr über Neunkirchen eingerichtet. Die Haltestelle "Eremitenhof" entfällt.

Für den Pendelverkehr gelten folgende Abfahrtszeiten:

  • Lindigstraße: 6.04 Uhr, 6.34 Uhr und weiter im 30-Minuten-Takt bis 9.34 Uhr (Zustieg stadtauswärts);
  • Lohengrin Therme: 6.05 Uhr, 6.35 Uhr und weiter im 30-Minutentakt bis 19.35 Uhr (Zustieg stadtauswärts);
  • Breiter Rain: 6.06 Uhr, 6.36 Uhr und weiter im 30-Minuten-Takt bis 19.36 Uhr (Zustieg stadtauswärts);
  • Seulbitz Ortsmitte: 6.07 Uhr, 6.37 Uhr und weiter im 30-Minuten-Takt bis 19.37 Uhr (Zustieg stadtauswärts);
  • Seulbitz Alm: 6.08 Uhr, 6.38 Uhr und weiter im 30-Minuten-Takt bis 19.38 Uhr.

Neu asphaltiert wird auch die Neunkirchner Straße im Abschnitt zwischen der Seulbitzer Straße und Neunkirchen. Die Arbeiten sind verbunden mit einer vollständigen Sperrung. Sie beginnen am Montag, 4. Juni, und dauern voraussichtlich bis Mittwoch, 6. Juni. Die Umleitung erfolgt über die Seulbitzer Straße beziehungsweise Kemnather Straße und Neunkirchen.

Der Erikaweg bekommt am Dienstag/Mittwoch, 5./6. Juni, eine neue Asphaltschicht und muss deshalb vollständig gesperrt werden. Hier führt die Umleitung über den Nelkenweg, Lange Zeile und Südlicher Ringweg beziehungsweise umgekehrt. Die Bushaltestelle "Erikaweg" der Linie 314 entfällt ersatzlos.

Gleiches gilt für den Sentaweg, der von Montag, 11. Juni, bis Mittwoch, 13. Juni, gesperrt werden muss. Anliegerverkehr ist hier in Absprache mit der Baufirma möglich.



Verweise:
[1] http://www.bayreuth.de/cmslink:386
[2] http://www.bayreuth.de/javascript:history.back(-1);