Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


"Verstummte Stimmen" bleiben am Grünen Hügel

Ausstellungsteil im oberen Festspielpark wird auch während des Wagner-Jubiläumsjahres 2013 zu sehen sein

20.08.12

Die Ausstellung "Verstummte Stimmen. Die Bayreuther Festspiele und die Juden 1876 - 1945" wird auch das ganze kommende Jahr über am Grünen Hügel zu sehen sein.

Die Ausstellung war und ist ein wichtiger und ausgesprochen gelungener Beitrag zur Aufarbeitung des düstersten Kapitels der deutschen Geschichte und der Rolle der Bayreuther Festspiele lange vor und während des "Dritten Reichs". Die Ausstellung sowie die Initiative und das Engagement der Stadt Bayreuth und der Richard-Wagner-Stiftung hierzu haben demzufolge während der diesjährigen Festspiele eine große und positive Resonanz erfahren.

Die Ausstellung "Verstummte Stimmen" im oberen Festspielpark bleibt bis vorläufig Ende 2013 zu sehen.

Die Ausstellung "Verstummte Stimmen" im oberen Festspielpark bleibt bis vorläufig Ende 2013 zu sehen.

Aus diesem Grund besteht Einigkeit zwischen der Stadt Bayreuth, der Richard-Wagner-Stiftung und dem Kurator des Ausstellungsprojektes, Hannes Heer, den im Bereich des oberen Festspielparks installierten Ausstellungsteil, welcher an die Mitwirkenden der Bayreuther Festspiele erinnert, die wegen ihrer jüdischen Herkunft schon vor 1933 diffamiert oder nicht besetzt und im "Dritten Reich" von den nationalsozialistischen Machthabern ins Exil vertrieben oder ermordet wurden, nach dem vorgesehenen Ende der Ausstellung am 14. Oktober nicht zu demontieren.

Insbesondere im Hinblick auf das Jubiläum zum 200. Geburtstag Richard Wagners im Jahr 2013 und die im Zusammenhang damit geplanten zahlreichen Aktivitäten und Veranstaltungen der Stadt Bayreuth wurde daher beschlossen, die Ausstellungstafeln bis vorläufig Ende 2013 an ihrem jetzigen Ort stehen zu lassen und auf diese Weise der Bevölkerung und den Gästen der Stadt Bayreuth, darunter den internationalen Besuchern der Jubiläums-Festspiele 2013, die Gelegenheit zu geben, diese wichtige und informative Dokumentationsstätte zu besuchen. Der Teil der Ausstellung im Rathaus wird, wie geplant, am 15. Oktober abgebaut.



Verweise:
[1] http://www.bayreuth.de/news/7946/details_1018.htm
[2] http://www.bayreuth.de/javascript:history.back(-1);