Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Literarisch-musikalisches Zwiegespräch

Trio Jean Paul und Professor Dr. Elmar Budde gastieren im Rahmen des Jean-Paul-Jubiläums in der Stadthalle

17.04.13

Jean-Paul-TrioDas Trio Jean Paul begeistert seit mehr als zwei Jahrzehnte auf den Konzertpodien. Mit der Wahl ihres Namenspatrons Jean Paul verweisen Ulf Schneider (Violine), Eckart Heiligers (Klavier) und Martin Löhr (Violoncello) auf ihr künstlerisches Credo, die sprachlich-rhetorischen Elemente der Musik zum Ausgangspunkt ihrer Interpretationen zu machen. So spannen sie den Bogen von den Werken der Klassik zur romantischen Idee der „poetischen Musik“, aber vor allem zu Jean Pauls Werk. Ganz nach dem Motto Robert Schumanns, mit dem sie eine besondere Affinität verbindet: „Töne sind höhere Worte – Musik ist die höhere Potenz der Poesie.“

Am Sonntag, 21. April, um 11 Uhr, wird diese Aussage im Großen Haus der Stadthalle besonders beherzigt, wenn zwischen dem Trio Jean Paul und dem Musikwissenschaftler Professor Dr. Elmar Budde literarisch-musikalische Zwiegespräche entstehen. Budde wird Dialogpartner der Musiker und fungiert zugleich als Moderator. Das Konzert ist eine Kooperationsveranstaltung des städtischen Kulturamtes und der Gesellschaft der Kulturfreunde.



Verweise:
[1] http://www.bayreuth.de/javascript:history.back(-1);