Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Wagner-Crossover mit den Thüringer Symphonikern

Am 28. September im Großen Haus der Stadthalle

23.09.13

Im Rahmen des Programms zum Richard-Wagner-Jubiläum 2013 findet am Samstag, 28. September, um 19.30 Uhr, im Großen Haus der Stadthalle, ein Wagner-Crossover mit den Thüringer Symphonikern unter der musikalischen Leitung von Oliver Weder statt.

Zentrale Handlung des spannungsreichen Abends ist die Beziehung Richard Wagners zu Mathilde Wesendonck. Dieser Liebe verdankt die Nachwelt den Tristan, große Teile des Rings, die Konzeption der Meistersinger und die an diesem Abend zu hörenden Wesendock- Lieder.

Die Thüringer Symphoniker gastieren am 28. September mit einem Wagner-Crossover in der Stadthalle Bayreuth.

Die Thüringer Symphoniker gastieren am 28. September mit einem Wagner-Crossover in der Stadthalle Bayreuth.

Ausschließlich mit originalen Texten aus den Tagebuchblättern und Briefen Richards und Mathildes und Ausschnitten aus Werken Wagners, ohne ein Wort eines Dritten, von der Ahnung der sich anbahnenden Liebe, über das Leben dieser Liebe bis zum vorläufigen Abschied nehmen voneinander, wird diese einzigartige Verbindung lebendig. Der Dialog der beiden Protagonisten wird immer wieder durch musikalische Werke Wagners, welche die Handlung dramaturgisch weiterführen, aufgelockert und ergänzt.

Grundthemen dieses Dialoges, der durch die Wesendonck-Lieder und Auszüge aus den Opern Tannhäuser, Der fliegende Holländer sowie Die Walküre unterbrochen und ergänzt wird, sind: Die Liebe, die Kunst und ihre Erschaffung, die Wahrhaftigkeit, der Kampf mit dem Unbewussten und die Macht.

In Mathilde Wesendonck findet Richard Wagner das durch ewige Liebe ihn von allen Lebenskämpfen, inneren Widersprüchen und Einsamkeit erlösende Weib. Doch für wie lange? Die Hoffnungen, diese absolute Liebe leben zu können und dann schlussendlich die herbe Entsagung an sie war eine Hauptquelle und Inspiration der enormen Schaffenskraft Richard Wagners.

Eintritt: € 24 | 19 | 15 | 12 | 10 (30% Ermäßigung für Schüler, Studenten, Auszubildende sowie Schwerbehinderte). Tickets und weitere Informationen unter www.wagnerstadt.de [1]



Verweise:
[1] http://www.wagnerstadt.de/
[2] http://www.bayreuth.de/javascript:history.back(-1);