Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Grundschule St. Georgen ist zertifiziertes "Haus der kleinen Forscher"

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe überreicht das Zertifikat an die erste Grundschule Bayreuths

24.02.14

Für ihr Engagement um die naturwissenschaftliche, technische und mathematische Frühbildung nach der Philosophie der Stiftung "Haus der kleinen Forscher" ist die Grundschule St. Georgen in Bayreuth als erste Grundschule in der Region Bayreuth als "Haus der kleinen Forscher" ausgezeichnet worden.

Schulleiterin Gabi Hemmer und Alessja aus der Klasse 1a übernahmen die Ehrenplakette, stellvertretend für die ganze Schule, aus den Händen von Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe.

Die ausgezeichnete Grundschule engagiert sich bereits seit 2011 im Rahmen der Bildungsinitiative innerhalb des Modellnetzwerks der Region Bayreuth. Die Philosophie der Stiftung Haus der kleinen Forscher lässt sich sehr gut mit dem bayerischen Bildungs- und dem Grundschullehrplan vereinbaren. Sowohl im Unterricht, wie auch im außerschulischen Bereich finden die Angebote ihre Anwendung. So zum Beispiel in der Klimawerkstatt im Bauwagen. An diesem außerschulischen Lernort haben die Kinder vielfältige Möglichkeiten zum eigenbestimmten Forschen und Entwickeln. Die Lehrer fungieren hier als Lernbegleiter.

Merk-Erbe lobte das große Engagement und die Offenheit der Schulleitung für Neues. Dahinter stehe nicht nur eine engagierte Schulleitung sondern ebenso eine Lehrerschaft, die bereit ist, sich auf weniger ausgetretenen Pfaden zu bewegen, um allen Kinder, gleich welcher Herkunft, die gleichen Bildungschancen zu bieten.

Ziel ist es, das Interesse und die Neugierde von Kindern in der Primastufe an Naturwissenschaften und Technik zu wecken. Beim Experimentieren werden dabei auf spielerische Weise Sprach- und Lernfähigkeit der kleinen Forscher entwickelt und verbessert. Das macht sich auch in anderen Bereichen im Schulalltag bemerkbar.

Regionalmanagement koordiniert

Das Regionalmanagement für Stadt und Landkreis Bayreuth koordiniert das Netzwerk der Region Bayreuth. Ziel ist es, die Themen Mathematik, Naturwissenschaften und Technik bereits den Kindern zwischen drei und zehn Jahren in spielerischer Art und Weise zu vermitteln. Dies geschieht in den Kindertagesstätten, in Horten und Grundschulen in Stadt und Landkreis Bayreuth. Die bundesweit agierende Stiftung "Haus der kleinen Forscher" mit Sitz in Berlin will die alltägliche Begegnung mit den genannten Themen dauerhaft und nachhaltig in Deutschland verankern. Damit setzt sich die Stiftung für bessere Bildungschancen von Mädchen und Jungen ein, unabhängig davon welchen Bildungshintergrund das Elternhaus hat.

   
 

MEHR ZUM THEMA

Mit der Auszeichnung zum "Haus der kleinen Forscher" wird das nachhaltige Engagement der Einrichtungen belohnt. Das Zertifikat ist eine Würdigung ihrer Arbeit und ein Qualitätssiegel, mit dem sie ihr Bildungsengagement sichtbar machen können. In der Region Bayreuth forschen bereits in 99 Einrichtungen Kinder im Sinne der Bildungsinitiative "Haus der kleinen Forscher". Das sind 75 Prozent der Kindertagesstätten und Grundschulen in Stadt und Landkreis. Davon sind mittlerweile 14 Einrichtungen als "Haus der kleinen Forscher" zertifiziert, Tendenz steigend.

Die aktuellen Workshoptermine für Erzieher/Innen, pädagogische Fachkräfte und Lehrer/Innen finden sich unter www.region-bayreuth.de [1].

 
 


Verweise:
[1] http://www.region-bayreuth.de/
[2] http://www.bayreuth.de/javascript:history.back(-1);