Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Biomüll und Grünabfälle

1Ein wichtiger Bestandteil des Bayreuther Abfallwirtschaftskonzeptes ist die getrennte Sammlung und Verwertung von Biomüll.

Die städtische Abfallwirtschaftssatzung enthält die "Verpflichtung zur Aussortierung" des Biomülls in Stadtteilen mit der Biotonne. Biomüll soll bereits im Haushalt aussortiert und durch die Biomüllabfuhr abgefahren oder – noch besser – im eigenen Garten kompostiert werden. Hierfür gibt’s städtische Zuschüsse und einen Gebühren-Nachlass.

Zur Verwertung von Biomüll und Gartenabfällen gibt es folgende Möglichkeiten:


Die Biotonne

Für jene Haushalte, denen die Eigenkompostierung nicht möglich ist, stellt die Stadt in Stadtteilen mit Biomüllabfuhr die braune Biotonne zur Verfügung. Sie ist ein wichtiger Beitrag zur Abfallverringerung und -verwertung!

  • Termine der Biomüllabfuhr 2015 [Download: PDF-Datei [5]; 331 KB] 

Wichtige Hinweise:
Immungeschwächte Personen und Risikogruppen können durch Keime und Pilzsporen gefährdet werden. Bitte befragen Sie diesbezüglich Ihren Arzt.

Gaststätten und ähnliche Betriebe, die größere Mengen von Speiseabfällen tierischer Herkunft verarbeiten, dürfen sich lediglich dafür zugelassener Entsorger bedienen.

Tipps zum Umgang mit der Biotonne:
 Allgemein gilt: Je trockener der Biomüll, desto weniger Geruchsprobleme im Sommer und Frostprobleme im Winter.

Geben Sie keine tropfnassen Bioabfälle in die Tonne (z.B. nasse Filtertüten). Lassen Sie die Dinge etwas an der Luft trocknen. Auch das vermeidet Fäulnis und Gestank.

Die Biotonne möglichst an einen schattigen Platz stellen.

Unangenehme Gerüche, Verschmutzungen und Verkrustungen in der Biotonne vermeiden Sie, wenn der organische Abfall in Zeitungspapier oder Küchenkrepp eingewickelt wird. Im Handel sind Säcke aus Recyclingpapier zum Vorsortieren im Haushalt und für die Biotonne erhältlich.

Als Helfer gegen starke Gerüche eignen sich Erde, Gesteinsmehl und Geruchsbinder. Gegen möglicherweise auftretende Fliegenmaden hilft eine kräftige Dosis Kalk. Aggressiver Branntkalk/Ätzkalk sollte jedoch nicht verwendet werden (Verätzungsgefahr).

Speisereste, insbesondere Fleisch und Fisch, können sowohl in die Biotonne, als auch in die Restmülltonne gegeben werden.

Alle Bürger, welche die Biotonne nutzen, sind zur Reinigung der Tonne verpflichtet.


Mülltonnenbestellung (Online-Anwendung)

Mit Hilfe dieser Anwendung können Sie Restmüll- und Biotonnen bestellen beziehungsweise eine Größenänderung veranlassen, Mieter können eine eventuell benötigte Reparatur /Ersatzaufstellung in die Wege leiten. [ mehr [6]... ]


Abgabe von organischen Abfällen

Die Kompostierungsanlagen "Am Buchstein" und "Bindlacher Berg" nehmen  Gartenabfälle gegen Gebühr an und zwar montags bis freitags von 7 bis 17 Uhr, samstags von 7.30 bis 13 Uhr (Bindlacher Berg nur bis 11.30 Uhr), an Samstagen mit Gartenabfallsammlung von 7.30 bis 16.30 Uhr. In den Wintermonaten von Dezember bis Februar ist der Kompostplatz von Montag bis Freitag von 8 bis 16 Uhr geöffnet.

Auskünfte zu Gebühren und aktuellen Verkaufspreisen für fertigen Kompost erhalten Sie unter der Telefonnummer 09 21/93 05-7 68. Die Anlieferung von bis zu einem 1 m³ locker geschichtetem Material ist einmal pro Monat kostenlos.

An den Sammeltagen für Gartenabfälle können diese durch Privathaushalte am Kompostplatz Buchstein kostenlos abgegeben werden. 

  • Termine Gartenabfallsammlungen 2015 [Download: PDF-Datei [7]; 116 KB] 

Eigenkompostierung

Falls Sie bereits selbst kompostieren, behalten Sie das bitte als direkteste Form der Verwertung organischer Abfälle unbedingt bei. Falls noch nicht, prüfen Sie die Möglichkeit der Kompostierung im eigenen Garten. Die Mühe lohnt sich, denn Sie bekommen dadurch ein optimales Bodenverbesserungsmittel und einen natürlichen Dünger kostenlos und frei Haus. Die Stadt gewährt Grundstückseigentümern auf Antrag einen Nachlass von 16 – 18% auf die jährliche Abfallgebühr, wenn keine organischen Haushalts- und Gartenabfälle durch die städtische Müllabfuhr entsorgt werden.


Zuschuss für Gartenhäcksler

Die Stadt gewährt für die Anschaffung von Gartenhäckslern Zuschüsse. In einem Zeitraum von 5 Jahren werden für die Anschaffung eines Häckslers 25 % der Kosten, höchstens jedoch 128 €, erstattet. Der Zuschuss wird nur an Eigentümer von Grundstücken im Stadtgebiet gewährt, die an die Stadt Bayreuth Abfallgebühren entrichten.  

  • Zuschussantrag Gartenhäcksler [Download: PDF-Datei [8]; 32,9 KB] 

Zuschüsse für Komposter

Für Haushalte im Stadtgebiet Bayreuth, die an die öffentliche Abfallentsorgung angeschlossen sind, werden beim Kauf von maximal 2 Kompostern Zuschüsse von bis zu 20,50 € je Behälter gewährt.


Allgemeines zu den Zuschüssen

Der Kauf des Häckslers bzw. Komposters ist durch Vorlage der Original-Rechnung, die dann einbehalten wird, nachzuweisen. Zudem ist die Angabe Ihrer Bankverbindung erforderlich. Nähere Auskünfte und Formulare erhalten Sie bei der Abfallberatung im Stadtbauhof, Telefon (09 21) 25 - 18 44.


Gartenabfall-Sammlungen

Die Stadt unterstützt Kleingärtner durch die Entsorgung kompostierbarer Gartenabfälle. Bis zu 2 m³ können bei den Sammelaktionen der Stadt abgegeben werden. Die Sammlungen finden zweimal im Frühjahr und zweimal im Herbst statt. Gehölzrückstände und Äste (bis zu einer Länge von 1,5 m und einem Durchmesser von 15 cm) werden kostenlos angenommen. [ mehr .. [10]

    1
 

Abfallberatung des Stadtbauhofs
Tel.: (09 21) 25 18 44 

 
1   1



Verweise:
[1] interner Verweis: Biotonne
[2] interner Verweis: Abgabe am Kompostplatz "Buchstein"
[3] interner Verweis: Eigenkompostierung
[4] interner Verweis: Gartenabfallsammlung
[5] http://www.bayreuth.de/files/pdf/Dienststellen/Stadtbauhof/Rest-Biomuell-2015.pdf
[6] https://online-dienste.bayreuth.de/muelltonne/pages/index.jsp
[7] http://www.bayreuth.de/files/pdf/Dienststellen/Stadtbauhof/Gartenabfall-2015.pdf
[8] http://www.bayreuth.de/files/pdf/Formulare/bf/gartenhaecksler.pdf
[9] http://www.bayreuth.de/files/pdf/Formulare/bf/kompostierbehaelter.pdf
[10] http://www.bayreuth.de/abfallberatung/gartenabfaelle_114.html