Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Gründeretage in der Gründervilla

Gruendervilla

Die Gründeretage in der Gründervilla ist der direkte Beitrag der Stadt Bayreuth, um die Gründeraktivitäten in St. Georgen zu unterstützen. Durch die Vermietung günstiger Räumlichkeiten, insbesondere auch kleinerer Büroeinheiten, erhalten Existenzgründer attraktive Startbedingungen auf dem Weg in die Selbständigkeit.

Der Aufenthalt in der Gründeretage ist zeitlich begrenzt. Im direkten Umfeld der Gründervilla gibt es jedoch weitere attraktive Gewerbestandorte, um nach der Startphase die Geschäftstätigkeit in St. Georgen fortzuführen und zu expandieren.

Bei der „Gründervilla“ handelt es sich um das ehemalige Leers'sche Waisenhaus, ein Gründerzeitgebäude, das der Magistrat und Fabrikant Friedrich Christian Leers gestiftet hat In dem Gebäude befindet sich heute unter anderem die Forschungsstätte für Kurzschrift und das Schreibmaschinenmuseum [1].

Die Gründervilla in der Bernecker Straße 11 liegt nur wenige Auto-Minuten von der Autobahnausfahrt Bayreuth-Nord (BAB 9) entfernt und ist überregional wie auch innerörtlich sehr gut erreichbar.

In den beiden oberen Stockwerken wurde von der Stadt Bayreuth die „Gründeretage“ eingerichtet.  Auf einer Gesamtfläche von annähernd 200m² stehen rund 170m² Büroflächen in Flächengrößen von 12m² bis 41m² zu günstigen Konditionen für Existenzgründer zur Verfügung.

Hier haben sich bereits Kleinunternehmen im Bereich Software-Entwicklung, Finanzdienstleistungen sowie im Dienstleistungsbereich angesiedelt.

1



Verweise:
[1] http://www.forschungsstaette.de/