Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

28.12.2010

Prunksitzung am 22. Januar

Stadt und Bayreuther Mohrenwäscher laden zum Fasching für Menschen mit und ohne Behinderung

Die Stadt Bayreuth und die Faschingsgesellschaft Bayreuther Mohrenwäscher laden am Samstag, 22. Januar, um 14 Uhr, zum zweiten Mal nach 2010 zu einer Prunksitzung für Menschen mit und ohne Behinderung ein. Sie findet ab 14 Uhr im Evangelischen Gemeindehaus, Richard-Wagner-Straße 24, statt.

Die Veranstaltung steht unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl, der daran erinnert, dass es Aufgabe und Ziel kommunaler Behindertenarbeit ist, Menschen mit Behinderungen die gleichberechtigte Teilhabe am öffentlichen Leben zu sichern. Herzlich eingeladen sind ausdrücklich nicht nur Menschen mit Behinderung, sondern alle interessierten Bayreuther Bürgerinnen und Bürger. Der Eintritt für Menschen mit einer Behinderung ist frei. Nicht Behinderte zahlen für die Veranstaltung fünf Euro.

Seit Gründung der Faschingsgesellschaft haben sich die Mohrenwäscher nicht allein der Narretei verschrieben, sondern möchten auch Ihrer sozialen Verantwortung gerecht werden. Vorgesehen sind Büttenrede, Garde-, Show- und Mariechentanz. Auch Bauchtanz und Männerballett sind mit dabei. Die Pausen zwischen den Aufführungen gestaltet die Lifeband „Ronny & Friends“. Auch für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt.

Anmeldung bis 18. Januar erforderlich

Aus organisatorischen Gründen wird um Anmeldung bis spätestens 18. Januar gebeten. Diese nimmt entgegen die Faschingsgesellschaft Bayreuther Mohrenwäscher, Präsident Jürgen Völkel, Veilchenweg 6, 95494 Gesees, Fax (0 92 01) 91 71 47, E-Mail juergen.voelkel@axa.de oder info@bayreuther-mohrenwaescher.de.