Stadt Bayreuth

IM FOKUS

12.01.2009

Psychothriller in der studiobühne

“Stundenplan einer Rache” feiert am 17. Januar Premiere

“Stundenplan einer Rache”, der Psychothriller von Esther Vilar nach Richard Wagners “Tristan und Isolde”, feiert am Samstag, 17. Januar, um 20 Uhr, Premiere im Bühnenstudio der studiobühne bayreuth.

Szene aus Stundenplan einer Rache

Der Psychothriller “Stundenplan einer Rache” aus der Hand der deutsch-argentinischen Autorin Esther Vilar hält sich genau an die Opernhandlung von “Tristan und Isolde”, doch konzentriert er sich auf die spannende Dreiecksbeziehung 2 Männer – 1 Frau: Die irische Prinzessin Isolde befindet sich als Gefangene an Bord einer Segelyacht auf dem Weg von Irland nach Cornwall. Ihre Heirat mit dem britischen König Marke soll die Feindschaft beider Völker endgültig begraben. Mit an Bord: Der junge Ritter Tristan, an dessen Händen das Blut Morolds, dem irischen Bräutigam Isoldes, klebt… Das Rachespiel beginnt: Isolde verführt Tristan mit irischem Whisky, er entbrennt in leidenschaftlicher Liebe, König Marke betritt das Schiff und die blutige Katastrophe nimmt ihren Lauf…

Es spielen Sigrid Kern, Hinrich Rehwinkel und Robert Zahn, Regie führt Birgit Franz.

Weitere Termine und Informationen finden Sie unter www.studiobuehne-bayreuth.de.