Stadt Bayreuth

IM FOKUS

03.12.2014

Querschnitt Kunst

Ausstellung des BBK vom 4. bis 23. Dezember in der Ausstellungshalle des Neuen Rathauses
Peter Schoppel: second gardenDie Ausstellung „Querschnitt Kunst“, die vom 4. bis 23. Dezember in der Ausstellungshalle des Neuen Rathauses zu sehen ist, präsentiert eine Auswahl künstlerischer Werktechniken und Ausdrucksformen von Mitgliedern des Berufsverbandes Bildender Künstler/innen e.V. (BBK).

Dieser Regionalverband des großen Bundesverbandes vertritt die beruflichen Interessen professioneller Künstler und versteht sich als Sprachrohr ihrer Interessen und Rechte. In der Ausstellung „Querschnitt Kunst“ zeigt er einen Überblick über die Vielfalt und Qualität des künstlerischen Schaffens seiner Mitglieder.

Zu sehen sind digitale Leuchtobjekte von Kerstin Ahmend-Pohlig (Coburg), Silikonnacktschnecken von Matthias Höppel (Nürnberg), textile Bilder von Michaela Schwarzmann (Eggolsheim), konkrete Farb- und Formvariationen von Peter Schoppel (Gundelsheim), fotografische Leuchtinstallationen von Monika Meinhart und Hans Kronenberg (Bamberg), kühle Kinderportraits in altmeisterlicher Ölmalerei von Barbara Gröne-Trux (Schnabelwaid), Farbvariationen aus Stoffstreifen von Claudia Hölzel (Schauenstein), gestisch-informelle Farbexpressionen von Margit Rehner (Bayreuth), übermalte Collagen von Patricia Bennett (Hollfeld), hyperrealistische Flächenkompositionen von Kuno Vollet (Kassel), an Landschaften erinnernde gemalte Strukturen von Hans Sollik (Bayreuth), allegorische Portraits von Christa Pawlofsky (Bayreuth) und leuchtkräftige Ölmalerei hinter Acrylglas von Maria Söllner (Bamberg).

Die Öffnungszeiten der Ausstellung „Querschnitt Kunst“ sind Montag bis Donnerstag von 9 bis 17 Uhr und Freitag von 9 bis 15 Uhr.

Weitere Ausstellungen in Bayreuth