Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

Plakat Lernfest

Bayreuther Lernfest – Bayreuths großes Bildungs- und Mitmachfest

Beim Lernfest Bayreuth, dem größten Mitmach- und Bildungsfest der Region, ließen sich 2014 und 2016 jeweils rund 4.000 Kinder, Jugendliche, Eltern und Großeltern an 40 Mitmach-Stationen von der Neugier anstecken.

Organisiert wird das alle zwei Jahre stattfindende Lernfest von der Wirtschaftsförderung Bayreuth, Fachkräftemanagement, der Stadtbibliothek und der VHS Bayreuth.

2018 heißt es in Bayreuth wieder „Spaß am Entdecken lernen“.

Impressionen vom 2. Bayreuther Lernfest am 18. Juni 2016

© Birgit Engelhardt

Ansprechpartner

Matthias Mörk
Wirtschaftsförderung, Fachkräftemanager
Tel.: 0921 251187
matthias.moerk@stadt.bayreuth.de

Bianka Hoffmann
RW21 Stadtbibliothek
Tel.: 0921 50703815
sb_it@stadt.bayreuth.de

Über 30 Mitmach- und Informationsstände beeindruckten die Besucher mit einem vielfältigen und interaktiven Angebot. Unter den Arkaden des ehemaligen C&A Gebäudes konnte man beim Kunstmuseum Kunst nicht nur anfassen sondern sie ging beinahe bis unter die Haut (Bodypainting des Staatsinstituts für Fachlehrer). Außerdem wartete das FabLab Bayreuth mit einem großem Fuhrpark an Technik und Geräten auf: vom 3D-Druck bis zur Textilveredelung mit dem Folienplotter.

Im Evangelischen Gemeindehaus begeisterte das Heilpädagogische Zentrum mit Experimenten, Sinneserfahrungen und einer Tombola. Nicfri schminkte bunte Kindergesichter und zauberte Glitzer auf die Haut. Künstlerisch wurde es auch bei der Initiative MINTphilmal: etliche Portraits entstanden durch die Camera Obscura und erfreuten die Kinder. Wer bei der Tombola leer ausging konnte sein Glück bei Oberfranken Offensiv wagen und neben kleinen Gewinnen Informationen zur oberfränkischen Heimat mitnehmen. Lebensmittelbewusstsein und handwerkliches Geschick, das man der Gemeinschaft anbietet – das waren Themen am Stand bei foodsharing und dem TransitionHaus.

Der Rollstuhl Parcours der Stadt Bayreuth eröffnete vielen eine neue Sicht auf bisher ungeahnte Barrieren. Eine drastische Veränderung der Sichtweise bot der Blinden- und Sehbehindertenbund: Gehen und Spielen ohne zu sehen? Mit einer Dunkelbrille probierten sich viele aus.

Pauken und Trompeten erklangen im Untergeschoss. Dort bot die CP-Musikakademie ein Karussell an Instrumenten zum Ausprobieren. Groß und Klein tobten sich freudig und lautstark aus. Wild wurde es auch in der BlackBox bei den Sportlern des Shigaisen Kampfsportzentrums: Kleine Vorführungen wechselten sich mit Fallschule und Selbstverteidigungsgriffen zum Ausprobieren ab. Danach noch ein ruhiges Händchen beim heißen Draht der TBB Bayreuth zu behalten, war nicht einfach. Es ging aber auch ruhiger zu: die Agentur für Arbeit Bayreuth beriet intensiv zu Berufs- und Ausbildungswahl.

Auf den Geschmack kamen die Besucherinnen und Besucher im 1. OG der Stadtbibliothek: Von veganen Häppchen, pflanzlicher Milch (Menschen für Tierrechte) über Lollis, deren Geschmack es zu erraten galt und sich dabei über seine Lernstrategien Gedanken zu machen (Schule im Aufbruch). Mit großem Forschergeist und Engagement stellten Schüler von RWG, GCE, GMG und R1 ihre von „Jugend forscht“ preisgekrönten Erfindungen und Experimente aus. Die Fachgruppen Germanistik und theoretische Physik veranschaulichten Ihre Disziplin mit einer Ausstellung und akustischen Experimenten. Sprachliches Geschick und Wissen um die englische Sprache konnte man beim Stand der privaten Grundschule Schloss Thiergarten beweisen.

Während die jüngeren Besucher fleißig an der Rallye vom Haus der kleinen Forscher teilnahmen und auf diese Weise das Angebot erkundeten, führte die Stadtbibliothek mit einer digitalen Schnitzeljagd, dem Actionbound, durch das Fest und sorgte mit „Zencolor – Malen zum Entspannen“ für Ausgleich nach all der Aktivitäten. Mit Straßenmalkreide widmete sich die Volkshochschule dem Thema Glück und Poesie.
„Lernen mit Spaß“ das konnte man in den Kindergesichtern an den Ständen vom Studienkreis Bayreuth und der Markgrafen Buchhandlung sehen: Malen, Basteln und spielerisch die Konzentration fördern – das freute auch die Eltern.

Die benachbarten Geschäfte beteiligten sich mit einem Schokoladen-Quiz (Confiserie Klein), leckeren Erfrischungen und Desserts aus Tee (Thymian) und einer würzigen Kräuterkunde (Richard-Wagner-Apotheke).

Mit dem Lernfest wollen die Veranstalter Stadtbibliothek Bayreuth, Wirtschaftsförderung Bayreuth / Fachkräftemanagement und die VHS Bildungsangebote in Bayreuth sichtbar und erlebbar machen. Gerade die spielerische Art des Lernfestes ermöglicht Kindern wie Erwachsenen einen niedrigschwelligen Zugang zu Bildung in Bayreuth.