Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

Jahresrückblick 2014

Bürgerzentrum RW21

In den knapp 4 Jahren seines Bestehens hat sich das RW21 als offenes Bürger-, Bildungs- und Medienzentrum in der Innenstadt absolut etabliert und ist aus dem öffentlichen Leben Bayreuths nicht mehr wegzudenken. Die Verankerung in der Bürgergesellschaft geht so weit, dass Bürgerinnen und Bürger auf die Stadtbibliothek zukommen und eigene Vorschläge und Initiativen einbringen. Die Stadtbibliothek unterstützt das ausdrücklich, wenn es zur grundsätzlichen Ausrichtung des Hauses passt, da offensichtlich bislang in Bayreuth ein ähnliches Forum gefehlt hat. Neben dem beispielhaften Bürgerengagement ist auch immer öfter die Universität Bayreuth als Kooperationspartner im RW21 zu Gast, ganz im Sinne der Leitlinie von Stadt und Universität, die Uni stärker im Bewusstsein der Bayreuther/innen zu verankern.

NL400

Statistische Kernzahlen 2014

  • Die Ausleihzahlen können auf hohem Niveau gehalten werden.  Entgegen dem allgemeinen Trend konnten sie dank der „digitalen Zweigstelle“ Franken-Onleihe sogar noch gesteigert werden. Die magische Zahl „eine halbe Million“ wurde 2014 geknackt.
  • Aktive Entleiher hat die Stadtbibliothek mehr als 10.000.
  • Ungleich mehr nutzen die vielfältigen Angebote und das freundliche Ambiente vor Ort, wie die Besucherzahlen zeigen: Die 300.000-Grenze wurde erstmals überschritten
  • Im Juli begrüßten wir Frau Susanne Will als millionste Besucherin im RW21.

Highlights an Veranstaltungen

Mit zahlreichen vielfältigen Veranstaltungen zeigt sich die Stadtbibliothek als einer der großen Player im Bayreuther Kultur- und Veranstaltungsprogramm, gerne in Kooperation mit starken Partnern. Das RW21  hat sich im Bereich der spielerischen Vermittlung von Bildung (neudeutsch: Edutainment!), die Leseförderung im Blick,  profiliert. 3.700 kleine und große Gäste besuchten mehr als 150 Veranstaltungen der Kinderbibliothek. Für Erwachsene gab es ca. 70 Veranstaltungen, einschließlich der Workshops im Lernstudio, die von beinahe 1000 Personen besucht wurden.
  • 4. Bayreuther Kinder- und Jugendliteraturnacht Nacht.aktiv am 25.10.14
  • Bayreuther Lernfest, eine Mischung aus Bildungsmesse und Straßenfest am 28.06.14 in Kooperation mit über 40 Partnern
  • INTERKULTURELLE WOCHEN: Karikaturenausstellung Flüchtlinge und Fremdenfeindlichkeit der UNO-Flüchtlingshilfe, BILDERBUCHKINO in deutscher und türkischer Sprache, PROGRAMMKINO, AUTOREN-LESUNG von Larissa Lorenz
  • AKTIONSWOCHE Bibliothek digital? (Kampagne „Netzwerk Bibliothek“ des Deutschen Bibliotheksverbands): LETTERHEINZ Online Game-Wettbewerb, VORLESESTUNDE mit Onilo (einem digitalen Bilderbuch), WORKSHOP Fotokarten, APPETITH@PPEN (Kurzinfos zu Munzinger-Datenbanken, Library Press Display, zum OPAC), TAG DER OFFENEN Tür im Lernstudio
nachtaktiv
NL402

Leseförderung und Medienkompetenz

In 120 Bibliothekseinführungen für Schulklassen,
Kindergärten und Erwachsene lernten über 2.000 Teilnehmende die Stadtbibliothek kennen. Teil der Leseförderung ist auch die mittlerweile institutionalisierte Zusammenarbeit mit Bayreuther Schulen und Schulbibliotheken. Mit mehreren weiterführenden Schulen wurden neue Kooperationsvereinbarungen geschlossen; eine AG Schulbibliotheken wurde ins Leben gerufen und trifft sich regelmäßig. Die Stadtbibliothek beteiligte sich am bundesweiten Programm des Deutschen Bibliotheksverbandes „Kultur macht stark“ für Kinder und Jugendliche mit dem Unterprogramm „Lesen macht stark“: In den Sommerferien gestaltete eine Gruppe aus dem AWO-Ferienhort eine Foto-Story unter Einsatz von Tablets. Auch an der Auswahl der bundesweit besten Computerspiele bzw. des besten elektronischen Spielzeugs beteiligte sich in SB eine große Gruppe von Schülerinnen und Schülern. Die Sieger wurden mit dem TOMMI – Deutscher Kindersoftwarepreis ausgezeichnet.
NL406

Neue Angebote

Seit Januar bieten wir mit Pressdisplay einen Online-Zugang zu mehr als 2300 internationalen Tageszeitungen aus 100 Ländern in mehr als 50 Sprachen.
Regionalkrimis liegen absolut im Trend. Daher gibt es im Romanbereich „Hochspannung“ seit Jahresbeginn die Abteilung Mord vor Ort.
Im April setzten wir unser neues Konzept zu den Führungen um: Seither gibt es (durchs Haus) realeund (zu den digitalen Angeboten) virtuelle Führungen durch die Welt des RW21.
Im Oktober weihte die Oberbürgermeisterin die Laptop Lounge ein: Hier kann man auf modernen, bequemen Sitzmöbeln das freie W-LAN nutzen. Tablets und E-Book-Reader stehen zum Ausprobieren bereit. Verknüpft mit diesem Angebot sind die neuen Informationsveranstaltungen Smart & mobil sowie die Sprechstunden in der Laptop Lounge; beide dienen der Erstinformation und ersten Hilfe beim Umgang mit den populären Geräten. Schwerpunkt der Vorträge und Workshops in Lernstudio hingegen ist die Vermittlung von Alltagswissen, um das Leben, Arbeiten und Lernen mit modernen Medien erleichtern. Zum selbstgesteuerten Lernen und Arbeiten stehen weiterhin 16 PC-Arbeitsplätze mit Office 2010 Professional und anderen interaktiven Programmen, Internetanschluss und der Möglichkeit zum Drucken und Anschließen externer Speichermedien bereit.
Das Programmkino im RW21, das 2014 startete, wurde zum Jahresende eingestellt, da sich mittlerweile eine private Programmkino-Initiative in Bayreuth etabliert. Dennoch wird es auch weiterhin ein Filmangebot im RW21 geben. Wie unser Haus muss auch Sprache barrierefrei sein: Unsere Spielregeln liegen nun verfasst in Leichter Sprache vor. Weitere Flyer werden folgen, denn Leichte Sprache kann vielen Menschen helfen: Menschen mit Lernschwierig-keiten, mit Migrationshintergrund oder wenig Schulbildung. An diese Zielgruppe richtet sich auch unser Medienbestand Leichte Sprache im 1. OG.
NL408
NL407
NL409

Bundesweit erfolgreich. Regional zertifiziert. Überregional vertreten.

Die Stadtbibliothek erzielte beim bundesweiten Rating „BIX – der Bibliotheksindex 2014“ TOP-Ergebnisse  (in den Dimensionen: Angebot, Nutzung und Entwicklungspotential) und ist mit fast 150 Kunden pro Öffnungsstunde bundesweit nicht zu toppen. Zwei Auszeichnungen erhielt die Stadtbibliothek 2014: „Bibliotheken – Partner der Schule“, das Gütesiegel des Kultusministeriums für hervorragende Zusammenarbeit mit Schulen und „Anerkannte Ausbildungsbibliothek“ durch die  Zuständige Stelle der Bayerischen Staatsbibliothek. Neben der Mitarbeit von Herrn Weinreich, Leiter der Stadtbibliothek,  im Deutschen Bibliotheksverband und der fränkischen AG Bibliotheksmanagement beteiligt sich die Stadtbibliothek aktiv an regionalen und überregionalen Ereignissen im deutschen Bibliothekswesen, z. B mit Referaten beim Bayerischen Bibliothekstag oder beim Regionaltreffen der hauptamtlich geleiteten Bibliotheken von Ober- u. Mittelfranken. Auch für die Mitarbeit im Bayerischen Bibliotheksverband wurde Herr Weinreich vorgeschlagen. Frau Dostler, stellvertretende Leiterin, engagiert sich im bayerischen Berufsbildungsausschuss.
NL411

Ausblick

Auch im neuen Jahr wird es zahlreiche Neuerungen und Überraschungen geben, von denen hier nur einige zu nennen sind: eine neue Marketingstrategie, die Planung einer Artothek,  eine neue Bibliothekskonzeption (zweijähriger Prozess),  große Ausstellungsprojekte mit Begleitprogramm in Zusammenarbeit mit anderen Partnern, wie z. B. im März zur Willkommenskultur „Yes, we’re open“.