Deutsch English Italiano Francais Chinese Czech Polski
Schriftgröße kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen kleinste Schriftgröße auswählen

Textseite für Sehbehinderte

Seite vorlesen


Pollenfluginformation

Ein Großteil der Bevölkerung reagiert heute allergisch auf bestimmte körperfremde Stoffe. Während vor etwa einem halben Jahrhundert nur etwa 10 % betroffen waren, leiden heute schätzungsweise rund 40 % unter Allergien.

HeuschnupfenEine der bekanntesten Allergien ist der Heuschnupfen. Der Deutsche Allergie- und Asthmabund geht davon aus, dass mittlerweile etwa 16 % der deutschen Bevölkerung unter Pollenallergie oder Pollinose, wie der Heuschnupfen im Fachjargon heißt, leiden.

Die Beschwerden werden durch den Blütenstaub (Pollen) von Bäumen, Sträuchern, Gräsern, Getreide und Wildkräutern ausgelöst. Urheber sind die Befruchtungszellen der Pflanzen, die bei der Berührung mit der menschlichen Schleimhaut ihren Zellinhalt entleeren. Oft sind es nicht nur Pollen einer, sondern verschiedener Pflanzen, die bei Betroffenen allergische Probleme auslösen.

Eine Übersicht über die jahreszeitliche Pollenbelastung bietet Ihnen unser Pollenflugkalender.

Um die Bevölkerung hinreichend über den aktuellen Pollenflug informieren zu können, misst die Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst an ca. 55 Orten der Bundesrepublik Deutschland den aktuellen Pollenflug durch geschultes Personal. Die Stiftung arbeitet exklusiv mit ihrem Partner, dem Deutschen Wetterdienst, zusammen. Die gewonnenen Daten werden dem Deutschen Wetterdienst gemeldet.

Die Geschäftsfelder Medizin-Meteorologie des Deutschen Wetterdienstes koordinieren die Pollenflugmessungen des PID mit den phänologischen Daten und mit der Wetterprognose. Die so gewonnenen Daten stehen in den Pollenflugvorhersagen Pollenallergikern über zahlreiche Printmedien, Rundfunk- Fernsehanstalten und über telefonische Ansagedienste zur Verfügung. Der telefonische Ansagedienst des Deutschen Wetterdienstes ist unter der Rufnummer 0190/11 54 93 (62 ct/min) erreichbar.

Pollenflugdaten im Internet

Im Internet können die aktuellen Pollenflugdaten für Deutschland über den gemeinsamen Service der Stiftung Deutscher Polleninformationsdienst (PID) und des Deutschen Wetterdienstes (DWD) abgerufen werden: www.wetter.com.

Die Pollenflugvorhersage ist weiterhin auf der Homepage des Allergie-, Dokumentations- und Informationszentrums (ADIZ), Bad Lippspringe zu finden: www.adiz.de.
Auf der Homepage des ADIZ stehen weiterhin umfangreiche Informationen zum breiten Spektrum "Allergie und Asthma" zur Verfügung!



Veranstaltungen

Das Wetter in Bayreuth

So. 21.12. Mo. 22.12.
bewölkt bewölkt
2°C / 5°C 3°C / 7°C
bewölkt bewölkt

Powered by MeteoSphaere.de