Stadt Bayreuth

01.06.2007

Regionalmanagement für Bayreuth

Einstimmig hat der Stadtrat Bayreuth in seiner jüngsten Sitzung grünes Licht für ein gemeinsames Regionalmanagement von Stadt und Landkreis Bayreuth gegeben, die künftig ziel- und maßnahmenorientierter zusammenarbeiten wollen.

Die Initiative soll aus dem Förderprogramm “Allianz Bayern Innovativ” gefördert werden. Kooperationsmöglichkeiten werden vor allem in den Bereichen Einzelhandelsentwicklung, Industrie/Gewerbe, Tourismus/Naherholung, Kunst und Kultur sowie Verkehr gesehen. Aus Sicht der Stadt biete sich laut Oberbügermeister Dr. Michael Hohl zudem eine Kooperation bei der Interessensvertretung in der Metropolregion Nürnberg souwie in anderen überregionalen Intiaitiven an.

Außerdem gehe es um die Pflege und den Aufbau von Netzwerken in Forschung, Entwicklung, Wissenschaft und Wirtschaft unter besonderer Berücksichtigung der Kompetenzfelder der Region, wie Neue Materialien, Gesundheit, Ernährung, Bio- und Informationstechnologie. Die Vernetzung und der Ausbau der touristisch relevanten Infrastruktur sowie der kulturellen Highlights stehen ebenfalls auf der Agenda. Schließlich kann sich die Stadt auch einen Ausbau der Infrastruktur bei Rad- und Wanderwegen vorstellen.

Um eine Förderung aus der “Allianz Bayern Innovativ” zu erhalten, muss jetzt als nächster Schritt ein qualifiziertes Handlungskonzept erarbeitet werden.