Stadt Bayreuth

IM FOKUS

02.04.2009

Richard Wagner für Kinder

Bayreuther Festspiele zeigen auch 2009 Neuproduktion – Karten für die zehn Aufführungen sind bereits restlos vergriffen

Die Bayreuther Festspiele präsentieren in der Saison 2009 erstmals eine eigens für Kinder bearbeitete Fassung eines Werkes Richard Wagners. Innerhalb des Projekts „Richard Wagner für Kinder“ wird in diesem Jahr „Der fliegende Holländer“ zur Aufführung gelangen. Wie das Festspielhaus mitteilt, wird die Premiere am Eröffnungstag der Bayreuther Festspiele am Samstag, 25. Juli, 12.30 Uhr, in der zur Kinderoper umgebauten Probebühne IV stattfinden. Die Eintrittskarten für die zehn Aufführungen sind bereits restlos vergriffen.

Die Produktion für Kinder im Alter von sechs bis zehn Jahren entsteht innerhalb einer Kooperation mit dem Studiengang für Musiktheaterregie an der Hochschule für Musik Hanns Eisler sowie eines Gemeinschaftsprojekts mit der Fair Play Stiftung und wird ermöglicht durch das großzügige Engagement des Automobilherstellers Audi, der Rudolph Wöhrl AG sowie der Herbert Hillmann und Margot Müller Stiftung.

Die musikalische Leitung der Kinderoper in einer Fassung von Alexander Busche übernimmt Christoph Ulrich Meier, der auch die musikalische Einrichtung für 19 Musiker vorgenommen hat.

Zehn Vorstellungen vom 25. Juli bis 2. August

Die Inszenierung liegt in den Händen von Alvaro Schoeck, für das Bühnenbild zeichnet Merle Vierck verantwortlich. Für den Zeitraum zwischen dem 25. Juli und dem 2. August sind insgesamt zehn Vorstellungen angesetzt, von denen die Vormittagsaufführungen vornehmlich Schulklassen vorbehalten sein sollen. 


Richard Wagner für Kinder – Der fliegende Holländer

Gesamtkonzept und Textfassung: Alexander Busche
Musikalische Bearbeitung: Christoph Ulrich Meier

Musikalische Leitung: Christoph Ulrich Meier
Inszenierung: Alvaro Schoeck
Bühnenbild: Merle Vierck

Premiere: Samstag, 25. Juli 2009, 12.30 Uhr

Weitere Vorstellungen:
Montag, 27. Juli 2009, 11.00 Uhr und 13.30 Uhr
Mittwoch, 29. Juli 2009, 11.00 Uhr und 13.30 Uhr
Donnerstag, 30. Juli 2009, 11.00 Uhr
Freitag, 31. Juli 2009, 11.00 Uhr
Samstag, 01. August 2009, 11.00 Uhr und 13.30 Uhr
Sonntag, 02. August 2009, 11.00 Uhr

Eine Produktion der BF Medien GmbH im Auftrag der Bayreuther Festspiele in Kooperation mit dem Studiengang Musiktheaterregie [Leitung: Prof. Claus Unzen] an der Hochschule für Musik Hanns Eisler Berlin und der Stiftung Fair Play.

Es spielt die Kammerphilharmonie Leipzig als Fair Play Orchester.