Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

14.04.2015

RW21 feiert den Welttag des Buches

Bücherflohmarkt und Geschenkaktion in der Kinderbibliothek

Am Donnerstag, 23. April, ist es wieder soweit – zum 20. Mal: In ganz Deutschland feiern Buchhandlungen, Verlage, Bibliotheken, Schulen und Lesebegeisterte am UNESCO-Welttag des Buches ein großes Lesefest. Auch die Stadtbibliothek Bayreuth beteiligt sich an der Aktion.

Eine regionale Tradition ist zu einem internationalen Ereignis geworden: 1995 erklärte die UNESCO den 23. April zum “Welttag des Buches und des Urheberrechts”, zum weltweiten Feiertag für das Lesen, für Bücher und die Rechte der Autoren. Die UN-Organisation für Kultur und Bildung hat sich dabei von dem katalanischen Brauch inspirieren lassen, zum Namenstag des Volksheiligen St. Georg Rosen und Bücher zu verschenken. Über diesen Brauch hinaus hat der 23. April auch aus einem weiteren Grund besondere Bedeutung: Er ist der Todestag von William Shakespeare und Miguel de Cervantes.

Die Stadtbibliothek bietet rund um den Welttag des Buches von Dienstag, 21. April, bis Donnerstag, 23. April, im RW21 einen Bücherflohmarkt an. Zwar nicht geschenkt, wie es der Tradition zum Welttag des Buches entspricht, gib es die Medien aber doch zum Freundschaftspreis von einem Euro das Kilo! Zum Verkauf kommen Bücher und andere Medien, die aus dem Bestand der Stadtbibliothek genommen wurden, sowie Buchspenden, die nicht in das Bibliotheksangebot integriert wurden.

Geschenkaktion der besonderen Art

Außerdem lädt die Bibliothek am Donnerstag, 23. April, ab 13 Uhr, in der Kinderbibliothek des RW21 zu einer Geschenkaktion der besonderen Art ein. Unter dem Motto „Ich schenk dir eine Geschichte“ dürfen sich Schülerinnen und Schüler der 4. und 5. Klassen über neuen, altersgerechten Lesestoff freuen. In der Kinderbibliothek startet die Geschenkaktion um 13 Uhr. 20 Bücher warten auf ihre Abholung – nach dem Motto: Wenn weg, dann weg! Verschenkt wird das Welttagsbuch 2015 „Die Krokodilbande in geheimer Mission“ von Dirk Ahner. Es erzählt eine turbulente Detektivgeschichte mit packenden Momenten und überraschenden Wendungen – alles, was ein echter Krimi braucht.

Die Geschenk-Aktion ist ein Gemeinschaftsprojekt der Stiftung Lesen, des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels und des cbj Verlags – unterstützt von der Deutschen Post AG und dem ZDF. Ziel ist es, Kinder mit Hilfe spannender Geschichten für das Lesen zu begeistern und so ihre Lesekompetenz zu stärken.

Alle Informationen zu den verschiedenen Kampagnen zum Welttag des Buches und einen zentralen Veranstaltungskalender gibt’s auch im Internet unter www.welttag-des-buches.de.