Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

15.04.2016

Stadthalle der Zukunft: Führungen und Infoabende

Die Stadt wird die Zeit bis zum Bürgerentscheid in Sachen Stadthalle am 8. Mai nutzen, um nochmals umfassend über die vom Stadtrat beschlossene sogenannte „große Sanierungslösung“ zu informieren. Hierzu werden an vier Samstagen mehrere Führungen und zwei weitere Infoabende stattfinden.

bayreuth luftbild

Am 8. Mai entscheiden Bayreuths Bürgerinnen und Bürger bei einem Bürgerentscheid über die vom Stadtrat beschlossene „große Sanierungslösung“ für die Stadthalle.

An den vier Samstagen vor dem Bürgerentscheid, also am 16,. 23. und 30. April sowie am 7. Mai, jeweils um 10 Uhr und um 14 Uhr, lädt die Stadt zu zirka zweistündigen öffentlichen Führungen durch die Stadthalle ein. Die Teilnehmer werden jeweils zu Gruppen von rund 30 Personen zusammengestellt. Dabei werden sowohl Sachverständige der beauftragten Planungsbüros, als auch Vertreter des Stadtbaureferats und des Kulturreferats die Planungen für die Stadthalle vorstellen und vor Ort den Sanierungsbedarf von Bayreuths zentraler Veranstaltungsstätte erläutern.

Die Führungen haben im Wesentlichen den schlechten baulichen Zustand und die dringend notwendige Sanierung der Gebäude des Stadthallenkomplexes zum Thema. Darüber hinaus informieren sie über die schlechten Sichtbeziehungen, die derzeit mangelhaften akustischen Verhältnisse sowie über Probleme beim Brandschutz und über die Fluchtwegsituation im Großen Haus der Stadthalle. Der Rundgang beginnt im Kleinen Haus, geht dann weiter über den Bühnenturm und die Bühne in den Keller der Stadthalle und von dort ins Große Haus. Im Foyer des 1. Obergeschosses werden die Sanierungspläne anhand von großen Plänen und Darstellungen zur Akustik vorgestellt.

Zwei weitere Infoabende am 18. April und 3. Mai

In Vorbereitung sind außerdem zwei weitere öffentliche Infoabende. Sie finden am Montag, 18. April, und am Dienstag, 3. Mai, um 19 Uhr, im Balkonsaal der Stadthalle statt. Dabei werden jeweils nach einer kurzen Einführung in die Gesamtplanung unterschiedliche Schwerpunkte gesetzt. Am ersten Abend berichten Vertreter der beauftragten Planungs- und Ingenieurbüros über die architektonischen Veränderungen, am zweiten Abend liegt der Schwerpunkt der Information auf den akustischen Verbesserungen, die mit der Sanierung der Stadthalle verbunden sein werden. Den Besuchern beider Infoabende stehen neben Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe Stadtbaureferent Hans-Dieter Striedl, Kulturreferent Dr. Fabian Kern, Hochbauamtsleiter Stefan Bouillon, Bühnenplaner Walther Kottke und Professor Thomas Knerer vom Dresdner Planungsbüro Knerer und Lang als Ansprechpartner zur Verfügung

Die Termine im Überblick

Führungen durch die Stadthalle

Samstag, 16.04.2016: 10 – 12 Uhr | 14 – 16 Uhr
Samstag, 23.04.2016: 10 – 12 Uhr | 14 – 16 Uhr
Samstag, 30.04.2016: 10 – 12 Uhr | 14 – 16 Uhr
Samstag, 07.05.2016: 10 – 12 Uhr | 14 – 16 Uhr

Treffpunkt: Geißmarkt, Eingang Kleines Haus

Infoabende im Balkonsaal der Stadthalle

Montag, 18.04.2016: 19 Uhr (Themenschwerpunkt: Architektonische Veränderungen)
Dienstag, 03.05.2016: 19 Uhr (Themenschwerpunkt: Akustische Verbesserungen)