Stadt Bayreuth

05.10.2016

Schnelles Internet für 250 Haushalte

Telekom hat den Zuschlag bekommen, Destuben, Thiergarten, Rödensdorf und Bärenleite mit Breitband auszustatten

Die Entscheidung ist gefallen: Die Telekom hat den Zuschlag für den Ausbau des Internets erhalten. Rund 250 Haushalte in den Bayreuther Stadtteilen Destuben, Thiergarten, Rödensdorf und Bärenleite bekommen Breitband-Anschlüsse mit Übertragungsraten von nicht weniger als 30 Megabit pro Sekunde (30 MBit/s). Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe hat jetzt im Beisein von Christoph Bernik und Fritz Weinlein von der Telekom den Vertrag unterschrieben.

telekom-destubenundco-7

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe unterzeichnet im Beisein von Christoph Bernik (links) und Fritz Weinlein von der Telekom den Vertrag.

„Mit der zunehmenden Digitalisierung in Wirtschaft und Gesellschaft steigt der Bedarf an leistungsfähigen Internet-Anschlüssen. Schnelles Internet, moderne TV- und Telefoniedienste werden immer bedeutsamer für die Unternehmen wie auch für die Bürgerinnen und Bürger der Stadt Bayreuth“, freut sich Merk-Erbe darüber, dass jetzt die letzten Haushalte in Bayreuth mit dem schnellen Internet versorgt werden. Der Freistaat Bayern unterstützt das Vorhaben der Stadt mit 447.570 Euro.