Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

20.07.2010

Schöne Ferien!

Das Sommerferienprogramm des Stadtjugendamtes ist da – Stadtjugendamt nimmt Anmeldungen entgegen

Das neue Sommerferienprogramm des Stadtjugendamtes: Zum Runterladen bitte klicken Wenn das nicht Laune auf die Sommerferien macht! Das Stadtjugendamt hat für die kommenden Wochen des großen Ausspannens ein interessantes und erlebnisreiches Ferienprogramm für Mädels und Jungs im Alter von sechs bis 16 Jahren zusammengestellt. Die Programmhefte sind ab sofort beim Stadtjugendamt, bei den Bürgerdiensten der beiden Rathäuser und an den Bayreuther Schulen erhältlich. Das Programm kann außerdem auf bayreuth.de heruntergeladen werden. Das Stadtjugendamt nimmt Anmeldungen entgegen. 

Das Sommerferienprogramm ist prall gefüllt: Die Broschüre umfasst 125 Einzelangebote – vom Abenteuerlager bis zu spannenden Erlebnistagen, von Führungen und Tagesfahrten bis hin zu Hobby- und Sportkursen. Wer zum Beispiel ein paar Tage woanders verbringen möchte, hat die Möglichkeit zwischen vier Abenteuerlagern auszuwählen. Neben einem Jugend-Klettercamp und einer Ponyfreizeit sind ein Kinderzirkusprojekt und ein Kletterwochenende am Rudolphstein neu dabei.

Erlebnistage und Führungen

Daneben stehen viele interessante Erlebnistage rund um das Thema Natur und Kunst zur Auswahl. Neu in dieser Kategorie sind eine Schatzsuche am Lindenhof und die Vorstellung des Bayerischen Roten Kreuzes. Im Rahmen von speziell für junge Leute organisierten Führungen bietet sich die Gelegenheit, verschiedene Bayreuther Einrichtungen wie die Polizei, die Kinderklinik, das Festspielhaus oder das Rathaus kennen zu lernen und einen Blick hinter die Kulissen zu werfen. Neu dabei ist die Führung durch eine Lkw-Werkstatt.

Wer die Ferien kreativ verbringen möchte, bekommt attraktive Hobbykurse geboten. Hier kann nach Herzenslust gebastelt, gekocht oder Theater gespielt werden. Zudem gibt es neue Kurse – etwa zum Thema „Erste Hilfe“, „Freundschaftsbänder knüpfen“, „Kochen nur für Jungs“ oder „Töpfern“. Zum Austoben lädt außerdem eine Vielzahl von Kursen aus fast allen Bereichen des Sports ein. Neu in dieser Kategorie sind die Kurse „Gardetanz“, „Mountainbike“, „Selbstverteidigung für Mädchen“ und „Sportstacking“.

Tagesausflüge

Fünf Tagesausflüge, davon zwei in Zusammenarbeit mit dem Familienentlastenden Dienst des Diakonisches Werkes, hat das Sommerferienprogramm diesmal im Angebot. Für die Fahrt nach „Geiselwind“ und in das „Legoland“ stehen für behinderte Kinder betreute Plätze zur Verfügung. Neben der Fahrt in den Tiergarten Nürnberg stehen weitere Ausflüge in den Hochseilgarten am Flecklfelsen und in das Western City Dasing neu auf dem Programm.

Außerdem ist im Programmheft eine Übersicht über alle Bayreuther Jugendeinrichtungen und Spielplätze mit den jeweiligen Öffnungszeiten während der Sommerferien zu finden. Und unter der Rubrik „Kultur und mehr…“ sind Bayreuther Einrichtungen und Museen aufgelistet, die während der Ferienzeit besucht werden können.

Anmeldetermine

Von Montag, 19. Juli, bis Freitag, 23. Juli, nimmt das Stadtjugendamt, Rathaus II, Dr. Franz-Straße, zu folgenden Zeiten Anmeldungen entgegen: Montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr, montags bis donnerstags von 14 bis 16 Uhr, mittwochs von 14 bis 18 Uhr. Sammelanmeldungen sind nur für maximal drei Familien möglich. Die Anmeldescheine müssen von einem Personensorgeberechtigten unterschrieben sein. Ab Montag, 19. Juli, besteht auch für Kinder mit Wohnsitz im Landkreis die Möglichkeit, sich zu den Kursen anzumelden, falls noch Plätze frei sind.

Eröffnung mit OB Dr. Hohl am 9. August

Eröffnet wird das Sommerferienprogramm in der Kinderspielstadt „Mini-Bayreuth“ am Montag, 9. August, um 9.30 Uhr, auf dem Gelände des Sportclubs Kreuz von Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl. Hierzu wird es eine Vorführung des Theaterstückes „Das kleine Gespenst“ von der Jugend des Brandenburger Kulturstadls geben. Die Kinderspielstadt feiert heuer ihren 20. Geburtstag. Dazu gibt es vor den Ferien vom 8. bis 30. Juli eine Sonderausstellung in der Kundenhalle der Sparkasse am Luitpoldplatz.

Danach öffnet „Mini-Bayreuth“ vom 9. bis 13. August seine Tore für alle Kinder im Schulalter. Am Montag von 9.30 Uhr bis 16 Uhr und von Dienstag bis Freitag von 10 bis 16 Uhr. Dann kann nach Herzenslust über eine Wasserrutsche geschlittert, gebastelt, gesägt, gemalt oder für das Kinderparlament kandidiert werden. An jedem Tag wird es eine besondere Aktion zum 20. Geburtstag der Kinderspielstadt geben.

Für Rückfragen steht das Stadtjugendamt unter den Telefonnummern (09 21) 25 13 43, 25 14 00 und 25 12 51 zur Verfügung.

Weitere Infomationen zum Thema