Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

21.05.2010

Seniorenfreundlicher Service gesucht

Seniorenbeirat lobt zum vierten Mal das Bayreuther „Seniorensiegel“ aus

Der Seniorenbeirat der Stadt Bayreuth lobt in diesem Jahr bereits zum vierten Mal in Folge das Bayreuther „Seniorensiegel“ für besonders gute Dienstleistungsangebote aus.

Bayreuths Bürgerinnen und Bürger sind aufgerufen, sich beim Einkaufen genauer umzuschauen und Vorschläge für die Auszeichnung zu machen, die seit 2007 verliehen wird.

Eine gute Erreichbarkeit und Begehbarkeit im Sinne von Barrierefreiheit und die Zufriedenheit der Kunden sind entscheidend für die Verleihung des Seniorensiegels. Einen seniorenfreundlichen Service machen beispielsweise eine helle Beleuchtung, gut lesbare Schilder, Bewegungsfreiheit im Laden oder ausreichende Sitzgelegenheiten aus. Gleiches gilt für die Hilfsbereitschaft und Kundenfreundlichkeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter oder das Angebot einer Einpackhilfe beziehungsweise eines Bringdienstes. Solche außergewöhnlichen Dienstleistungen von Geschäften, Firmen und Einrichtungen erfahren durch das „Seniorensiegel“ eine breite öffentliche Anerkennung.

Einsendeschluss für Vorschläge: 31. Mai
Die jährlichen Auszeichnungen erfolgen nach Vorschlägen durch Bayreuther Bürgerinnen und Bürger. Daher bittet der Seniorenbeirat der Stadt auch in diesem Jahr wieder darum, für eine Verleihung in Frage kommende Geschäfte der 1. Vorsitzenden des Seniorenbeirats, Maria Hebart-Herrmann (Telefon 09 21/2 77 64) oder der städtischen Seniorenbeauftragten Udja Holschuh (Telefon 09 21/25 16 04; E-Mail: seniorenamt@stadt.bayreuth.de) mitzuteilen. Einsendeschluss ist der 31. Mai.