Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

09.08.2017

Sommerferienprogramm: Noch sind Plätze frei

Vom 11. bis 13. August besteht die Möglichkeit zu Online-Nachmeldungen

Im Sommerferienprogramm der Stadt Bayreuth sind noch Plätze frei. Mädchen und Jungen im Alter von sechs bis 16 Jahren können am Nachmeldewochenende von Freitag, 11. August, 8 Uhr, bis Sonntag, 13. August, 18 Uhr, online angemeldet werden. Die Platzvergabe erfolgt mit Sofortbuchung.

Sportbegeisterte Kinder und Jugendliche können sich zum Beispiel noch für Karate, Rugby, Billard, Klettern, Tennis oder einen der Kegel- oder Badmintonkurse anmelden. Bei den Erlebnistagen geht es rund um die Themen Natur und Wissenschaft. Hier kann man sich noch für einige Forschertage wie „Kraft und Mechanik“ oder „Luft“ sowie für die Höhlentour in der Fränkischen Schweiz anmelden.

Auch bei den Führungen sind noch Plätze frei. Hier haben Kinder und Jugendliche die Möglichkeit hinter die Kulissen von Bayreuther Einrichtungen zu blicken. Zur Verfügung stehen zum Beispiel noch Turmführungen und eine Orgelführung in der Stadtkirche sowie Führungen im Rathaus, in der Buchhandlung Thalia, im Pianohaus Steingraeber & Söhne, in der Kinderklinik, im Botanischen Garten, auf dem Schlossturm oder im Festspielhaus. Wen es außerhalb der Stadtmauern zieht, der kann sich noch bei den Tagesfahrten in die Bavaria Filmstudios in München, in die Feengrotten in Saalfeld oder in den Zoo nach Leipzig anmelden.

Anmeldungen ausschließlich online möglich

Das komplette Kursprogramm mit allen Einzelheiten ist unter www.bayreuth.feripro.de oder als Link auf www.familien-in-bayreuth.de zu finden. Die Anmeldung zu den Kursen ist ausschließlich online möglich. Das System führt dabei durch alle notwendigen Schritte. Zur Bestätigung der gebuchten Kurse erhalten die Eltern im Nachgang an die Anmeldung eine Mail. Diese muss ausgedruckt, von den Eltern unterschrieben und am Montag, 14. August, von 8 bis 12 Uhr und 14 bis 16 Uhr, ins Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration, Rathaus II, Dr.-Franz-Straße 6, gebracht werden. Hier muss dann auch gleich die jeweilige Teilnehmergebühr (nur Barzahlung möglich) bezahlt werden. Erst dann ist die Teilnahme des Kindes gewährleistet und die Anmeldung gültig. Je nach Kurs erhalten die Eltern dann noch weiteres Infomaterial zu den gebuchten Kursen.

Auch weiterhin sind alle Kursstätten auf dem Internetstadtplan der Stadt Bayreuth verzeichnet. Das bedeutet, Teilnehmer und Eltern können sich bereits im Vorfeld genau informieren, an welchen Orten die Kurse durchgeführt werden und wie sie am einfachsten dorthin gelangen. Dafür auf bayreuth.de den Stadtplan aufrufen, innerhalb der Sparte „Sommerferienprogramm“ können dann die verschiedenen Kurskategorien ausgewählt werden.

Sommerspass mit dem Sommerpass

Außerdem gibt es weiterhin den „Sommer(s)pass“. Dieser bietet bei über 90 Einrichtungen verschiedene Rabatte und Vergünstigungen. Mit dabei sind zum Beispiel diverse Schwimmbäder, Museen, Minigolfanlagen, Freizeitparks, Sommerrodelbahnen, Thermen und vieles mehr. Der Sommer(s)pass kostet nur einen Euro und ist beim Stadtjugendring im Rathaus II, im RW 21 und beim Bürgerdienst im Neuen Rathaus, Luitpoldlatz 13, erhältlich. Der Pass kann bis zum Ende der Sommerferien eingesetzt werden.

Für weitere Informationen steht das Amt für Kinder, Jugend, Familie und Integration telefonisch unter 0921 251400 zur Verfügung.