Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

07.05.2015

Sport-Ehrenbrief 2015 der Stadt Bayreuth für Georg Hirsch

Der Hauptausschuss des Stadtrats hat in seiner jüngsten Sitzung einstimmig beschlossen, den Sport-Ehrenbrief 2015 an Georg Hirsch vom PosT-SV Bayreuth zu verleihen. Damit sollen seine langjährigen hohen Verdienste um den Bayreuther Sport gewürdigt werden. Die Ehrung durch Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe wird im Rahmen der diesjährigen Sportlerehrung Mitte Juni stattfinden.

Georg Hirsch ist seit 1992 Mitglied beim PosT-SV Bayreuth. Durch seinen Dienst beim Bundesgrenzschutz hat er bereits in den 1960er Jahren eine Vorliebe für die Leichtathletik entwickelt, der er bis heute verbunden geblieben ist. Seit 1982 ist er als Übungsleiter für die Bayreuther Leichtathletik tätig, zunächst für die BTS und seit 1992 für den PosT-SV, wo er bis heute die Geschicke der Leichtathletik-Abteilung leitet und eine Schüler- und Jugendmannschaft bis hin zu Deutschen Meisterschaften betreut.

Daneben tritt Hirsch selbst noch als Altersklassenathlet in den leichtathletischen Disziplinen an und zeichnete sich mehrmals als Bayerischer Seniorenmeister im Fünfkampf aus. Zu seinen sportlichen Erfolgen gehören auch zwei BGS-Kommandomeisterschaften im 3000-m-Lauf sowie die 1997 erkämpfte Bundesmeisterschaft im Internationalen Fünfkampf der Deutschen Post- und Telekomvereine.

In den Jahren 2001 bis 2013 stand Hirsch dem Leichtathletik-Kreis Bayreuth/Kulmbach als Vorsitzender vor. Von 2002 bis 2005 hatte er dort auch das Amt des Schatzmeisters inne. Seit 2008 engagiert er sich zudem beim Leichtathletikbezirk Oberfranken als Senioren- und Breitensportwart. Und seit 2011 ist er beim PosT-SV zusätzlich zu seiner Tätigkeit als Übungseiter auch als Schatzmeister in der Verantwortung.