Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

08.10.2009

Sport-Schnupperwoche startet am Montag

18 Bayreuther Vereine bieten 26 Sportarten zum Kennenlerenen an

Bei den Sport-Schnuppertagen kann jeder seine Lieblings-Sportart ins Visier nehmenDie Sport-Schnupperwoche für Schülerinnen und Schüler der 2. und 3. Klassen der Bayreuther Grund- und Förderschulen geht in ihre 12. Runde: Von Montag, 12. Oktober, bis Freitag, 16. Oktober, beteiligen sich wieder 18 Bayreuther Sportvereine mit 26 verschiedenen Sportarten an der Aktion, die unter der Schirmherrschaft von Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl steht.

In diesem Jahr haben rund 1.300 Schülerinnen und Schüler die Möglichkeit, kostenlos an der Schnupperaktionswoche teilzunehmen. Die Organisatoren hoffen auf ein noch größeres Echo als im vergangenen Jahr. 2008 hatten 356 Schüler bei dem Sportangebot mitgemacht.

Alle Bayreuther Grundschulen, vier Förderschulen, und die Montessori Schule haben sich bereit erklärt, die in Frage kommenden Schüler zu ermuntern, die Schnupperangebote wahrzunehmen. Nun müssen nur noch die Eltern, denen eine sportbezogene Freizeitgestaltung ihrer Kinder am Herzen liegt, die Maßnahme unterstützen und ihre Sprösslinge zum Mitmachen überreden. Die Schnupperkurse sind speziell auf die Altersgruppe abgestimmt. Sie sind eigens für die Aktionswoche organisiert und nicht nur an den üblichen Trainingsbetrieb angehängt. Erstmals werden auch Synchronschwimmen und die Trendsportart Bouldern angeboten.

Wie im vergangenen Jahr hat jedes Kind die Möglichkeit, an drei verschiedenen Kursen teilzunehmen. Die Kurseinteilung in den einzelnen Sportarten sowie die Gutscheine, die die Kinder von ihren Sportlehrern oder Klassenleitern erhalten, müssen jeweils zu Kursbeginn bei den Übungsleitern abgegeben werden. Eine vorherige Anmeldung ist dazu nicht notwendig, man kann einfach hingehen.

Für die Organisation der Aktionswoche ist das Sportamt der Stadt Bayreuth zuständig. Mit eingebunden sind auch die Regierung von Oberfranken, das Staatliche Schulamt und der Stadtsportverband. Für etwaige Fragen ist ein Infotelefon beim Sportamt unter der Nummer (09 21) 25-19 11 eingerichtet.