Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

12.07.2010

Stadt lädt zur mobilen Bürgerversammlung

Auf einem Rundkurs geht’s mit dem Fahrrad quer durchs Stadtgebiet – Kurzer Draht zu Stadtrat und Verwaltung
Premiere in Bayreuth: Die Stadt lädt erstmals zu einer mobilen Bürgerversammlung mit Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl ein – und zwar am Mittwoch, 14. Juli, ab 16 Uhr, Treffpunkt: Neues Rathaus. Unter Leitung des Oberbürgermeisters werden dabei mehrere Bayreuther Stadtteile mit dem Fahrrad erkundet.

Die Verwaltung samt OB Dr. Hohl und Stadträten lädt zur mobilen Bürgerversammlung ein.

Bayreuths Bürgerinnen und Bürger sind eingeladen, gemeinsam mit dem Oberbürgermeister, den Mitgliedern des Stadtrats sowie den Referenten und Dienststellenleitern der Stadtverwaltung verschiedenen Stadtteile mit dem Fahrrad zu erkunden beziehungsweise einzelne Stationen der Tour zu besuchen. Dabei besteht die Gelegenheit mitzudiskutieren oder aber beim gemütlichen Ausklang im Kommunalen Jugendzentrum, in der Hindenburgstraße, ins Gespräch mit dem Oberbürgermeister und der Stadtverwaltung zu kommen.

Vor Ort werden an 13 verschiedenen Stationen Mitarbeiter der Stadtverwaltung den interessierten Bürgerinnen und Bürgern sowie Stadträten aktuelle, stadtteilbezogene Projekte, Institutionen und Planungen im Bereich des sozialen, kulturellen und wirtschaftlichen Lebens vorstellen. Wer also an der mobilen Bürgerversammlung teilnimmt, hat die Möglichkeit, auch Einblicke in Projekte und Planungen zu bekommen, die bisher gar nicht oder nur in bescheidenem Umfang im Rampenlicht der öffentlichen Wahrnehmung standen.

Bayreuths Bürger haben so die Gelegenheit, durch den direkten Kontakt mit der Stadtspitze und der Verwaltung ihre Wünsche und Anregungen auf kurzem Wege vorzubringen und auf eventuelle Problempunkte hinzuweisen.

Das Programm der Tour startet am Neuen Rathaus und endet am Kommunalen Jugendzentrum. Dazwischen werden folgende Stationen angesteuert:

  • Feuerwache – Information über das Projekt Integrierte Leitstelle sowie über die Arbeit von Feuerwehr und Katastrophenschutz;
  • Stadtbauhof – Information über die neue gesplittete Abwassergebühr und das Thema Abfallwirtschaft;
  • Sportplatz Kreuz – Themen sind hier die Kinderspiel-stadt Mini-Bayreuth und das Schulbauprojekt Schule Herzoghöhe;
  • Spielplatz Röhrensee – Informationen zum Naherholungsgebiet Röhrensee sowie zu den städtischen Parks und Grünanlagen allgemein;
  • Universität / Audimax – Vertreter des Stadtplanungs-amtes stellen das städtische Radwegenetz vor;
  • Wohnbaugebiet Hohlmühle – Information zu den städtischen Baugebieten;
  • Kompetenzzentrum Neue Materialien – Die Wirtschaftsförderung stellt Bayreuths neuen „Technologiehügel“ vor;
  • Rollwenzelei – Informationen zu den großen Jubiläumsjahren 2011 und 2013 (Franz Liszt, Jean-Paul, Richard Wagner);
  • Hammerstatt (oberhalb Altes Wehr) – Informationen zur Landesgartenschau 2016;
  • Sportzentrum / Wirtschaftswissenschaftliches Gymnasium – Informationen zum Sportpark und zur Schulbaumaßnahme WWG;
  • Marktplatz / Ehrenhof – Informationen zum neuen Blindenleitsystem in der Fußgängerzone.

Die mobile Bürgerversammlung ist als zusätzliches Angebot und nicht als Ersatz für die bisherigen Bürgerversammlungen in Bayreuth gedacht. Letztere werden selbstverständlich auch in Zukunft weiterhin stattfinden. Die nächste „normale“ Bürgerversammlung ist für November terminiert.

Der Routenplan (zum Vergrößern Bild anklicken):