Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

18.08.2016

Stadt zeichnet langjährige Mitwirkende der Festspiele aus

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe ehrt Mitwirkende aus nahezu allen Sparten des Festspielbetriebs

Traditionstermin an traditionsreicher Stätte: Die Stadt Bayreuth hat über 50 langjährige Mitwirkende der Richard-Wagner-Festspiele für ihr Engagement ausgezeichnet. Bei der Feierstunde gab es für die Geehrten das begehrte Bayreuther „Eichala“, eine Richard-Wagner-Medaille oder einen Stahlstich „Alt-Bayreuth“.

festspielehrung 2016 (2).klein

Nach mehrjähriger Pause fand die Ehrung der langjährigen Festspielmitwirkenden wieder in Haus Wahnfried statt.

Die traditionelle Ehrung fand erstmals nach mehrjähriger, sanierungsbedingter Pause wieder im Saal des renovierten und umfassend neugestalteten Hauses Wahnfried statt.

Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe bedankte sich im Beisein von Festspielleiterin Katharina Wagner und Geschäftsführer Holger von Berg bei den langjährigen Mitwirkenden für ihre treue Verbundenheit mit den Bayreuther Festspielen und damit auch mit der Stadt Bayreuth.

Die Schar der über 50 Festspieljubilare umfasste auch diesmal nahezu alle relevanten Sparten des Festspiebetriebs am Grünen Hügel –  von der Regie über die Bühnen- und Kostümbildner, die Solisten, Orchestermusiker, Chorsänger, Techniker und Maskenbildner bis hin zur Statisterie.