Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

31.05.2011

Stadtbusse feiern 75. Geburtstag

Tag der offenen Tür im Verkehrsbetrieb Bayreuth am 5. Juni

Buspulling am Tag der offenen Tür des Verkehrsbetriebs.Busse ziehen, Bus-Oldtimer bestaunen, die Werkstatt besuchen, die Kinder malen lassen, Speis und Trank genießen – der Verkehrsbetrieb Bayreuth lädt herzlich ein zum Tag der offenen Tür am 5. Juni 2011 an der Eduard-Bayerlein-Straße 4. Anlass ist der 75. Geburtstag des Stadtverkehrs Bayreuth, der in diesem Jahr gefeiert wird.

Mit einem stahlblauen Bus nahm der am 1. Juni 1936 gegründete Stadtverkehr Bayreuth seinen Betrieb auf. Inzwischen hat sich nicht nur die Farbe geändert. Aus dem einstigen Transport von A nach B ist dank Hightech eine komfortable „Reise“ geworden. Die Busse haben sich zu rollenden Computern entwickelt und auch die Sicherheit der Fahrgäste ist gestiegen.

Oldtimer reisen an

Wer altes und neues Design, frühere und heutige Technik vergleichen möchte, der hat dazu am 5. Juni von 13 bis 18 Uhr reichlich Gelegenheit. Die VGN-Partner VAG aus Nürnberg und infra Fürth stellen für die Jubiläums-Feier historische Busse zur Verfügung. Einst waren ähnliche Fahrzeuge auch in Bayreuth unterwegs, so dass bei dem einen oder anderen Besucher Erinnerungen geweckt werden dürften.

Einer der Höhepunkte des Events dürfte das sogenannte Bus-Pulling sein. Mehrere fünfköpfige Teams versuchen, einen ca. zwölf Tonnen schweren Bus mit Hilfe eines Taus möglichst schnell 30 Meter weit zu ziehen. Das Kräftemessen beginnt um 15 Uhr und zahlreiche Bayreuther Prominente haben ihren Start angekündigt.

Sonderfahrten nach St. Georgen

Auf einer Teilstrecke der ersten und im Jahr 1936 einzigen Linie gibt es kostenlose Jubiläums-Sonderfahrten. Diese führen vom Gelände des Verkehrsbetriebs über die ZOH nach St. Georgen. Außerdem verbindet ein ebenfalls kostenloser und im Zehn-Minuten-Takt bedienter Buspendel die ZOH mit der Eduard-Bayerlein-Straße.

Beim Verkehrsbetrieb können Kinder einen weiß lackierten Bus mit speziellen Fingerfarben verschönern. Alle Besucher sind zu einem Rundgang durch die Werkstatt des Verkehrsbetriebs eingeladen. Und wer seinen Hunger oder Durst stillen möchte, dem werden unter anderem Bratwürste, Steaks, Kuchen und verschiedene Getränke zu günstigen Preisen angeboten.