Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

07.09.2005

Städtischer Behindertenbeauftragter verabschiedet

Günter Matzner geht in den Ruhestand – Nachfolgerin wird Bettina Wurzel

Der langjährige städtische Beauftragte für Behindertenfragen, Günter Matzner, tritt zum 1. September in den Ruhestand. Matzners Nachfolgerin als Ansprechpartner für die im Stadtbereich wohnenden behinderten Mitbürgerinnen und Mitbürger wird die Sozialpädagogin Bettina Wurzel (Tel.: 09 21/25 12 47) von der Betreuungsstelle des Stadtjugendamtes.

Dr. Gerhard Böhner, städtischer Personal- und Sozialreferent, würdigte Matzner anlässlich seiner Verabschiedung im Neuen Rathaus als äußerst fähigen und loyalen Mitarbeiter, der sich mit großem Einsatz in den Dienst der Stadt Bayreuth und ihrer Bürger gestellt habe.

Matzner, der zugleich über 17 Jahre hinweg  stellvertretender Dienststellenleiter des Sozial- und Versicherungsamtes der Stadt Bayreuth war, wurde 1991 mit der verantwortungsvollen Aufgabe des städtischen Behindertenbeauftragten betraut. In dieser Funktion war er zuständig für die Beratung und Unterstützung von Behinderten, aber auch von Verbänden der freien Wohlfahrtspflege und Vereinigungen, die sich mit der Behindertenarbeit befassen. Die fachliche Beratung der städtischen Dienststellen und die Zusammenarbeit mit dem Behindertenbeirat der Stadt Bayreuth und dem Stiftungsamt waren weitere wichtige Punkte dieser Tätigkeit. „In diesem Aufgabenbereich haben Sie hervorragende fachliche und koordinierende Arbeit geleistet“, würdigte Dr. Böhner das langjährige berufliche Engagement Matzners. Er erinnerte in diesem Zusammenhang vor allem an dessen maßgebliche Mitarbeit bei der Erstellung des Behindertenplanes der Stadt Bayreuth sowie bei der Herausgabe eines Wegweisers für Menschen mit Behinderungen.

Günter Matzner trat 1974 als Sachbearbeiter des Sozial- und Versicherungsamtes in die Dienste der Stadt Bayreuth. Zuvor war er als Regierungssekretär am Landratsamt Hassfurt sowie als Verwaltungsinspektor bei der Gemeinde Raubling tätig. 1988 wurde Matzner zum stellvertretenden Dienststellenleiter bestellt. Diese Funktion hatte er zuletzt auch für das zum 1. Januar 2005 zusammengelegte Sozial-, Versicherungs- und Wohnungsamt der Stadt Bayreuth inne.