Stadt Bayreuth

15.12.2015

Standort Bayreuth: REHAU wächst in Oberfranken

Polymerspezialist REHAU wächst weiter und sucht aktuell mit Hochdruck Fachkräfte für seine Bereiche Automotive und IT am Standort Oberfranken. In diesem Zusammenhang wird das Unternehmen nun unweit des Firmenstammsitzes in Rehau zusätzliche Büroräumlichkeiten in der Universitätsstadt Bayreuth im Gebäude Luitpoldplatz 3 (Schlossgalerie) anmieten. Der Mietvertrag wurde kürzlich unterzeichnet.

Ziel ist es, das Einzugsgebiet für Fachkräfte zu erweitern und in unmittelbarer Nähe fachrelevanter Fakultäten präsent zu sein. Seit Jahren arbeitet das Unternehmen nicht nur eng mit der Hochschule Hof, sondern auch mit der Universität Bayreuth zusammen, unterstützt beispielsweise das Elefant-Racing-Team. Von der hohen Fachkräfte-Frequenz an den Fakultäten für Mathematik, Physik und Informatik sowie an der Fakultät für Ingenieurwissenschaften erhofft sich REHAU als führendes Technologie­unternehmen in Oberfranken vor Ort künftig noch stärker zu profitieren – und den dringenden Bedarf an neuen Mitarbeitern für die wachsenden Bereiche Automotive und IT zu decken.

Der Standort Rehau bleibt unverändert der Stammsitz der Firmengruppe, an dem mehr als 2300 Mitarbeiter tätig sind, darunter auch für die Bereiche Automotive und IT. Die Entscheidung für den zusätzlichen Standort Bayreuth, an dem im ersten Schritt ca. 50 neue Arbeitsplätze entstehen sollen, hat keinerlei Auswirkungen auf die Mitarbeiterzahlen in Rehau.

Seit Längerem schon setzt sich der weltweit tätige Polymerspezialist mit einer spürbar angespannten Platzsituation sowie mangelnden Möglichkeiten des räumlichen Wachstums in Rehau und Umgebung auseinander. Unter enger Einbindung der Kommunalpolitik wurden zurückliegend alle Optionen für Um- und Ausbaumaßnahmen intensiv geprüft und realisierbare Möglichkeiten ausgeschöpft. Im Ergebnis fiel die unternehmerische Entscheidung für einen zusätzlichen Standort Bayreuth. Die Nähe zur dort ansässigen Universität bietet neue Chancen im Wettbewerb um die Fachkräfte von morgen. Das wiederum sichert Wachstum, Wettbewerbsfähigkeit und damit den Erhalt wichtiger Arbeitsplätze in Oberfranken und in Rehau.

(Quelle: REHAU AG + Co)