Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

18.04.2008

Stellplatz für Wohnmobile an der Therme

Neues Angebot an der Thermenallee bietet Platz für bis zu 15 Reisemobile

Ein Parkplatz für Wohnmobile - jetzt neu an der Lohengrin ThermeDer Tourismus mit Wohnmobilen boomt – auch bei Anwendern von Badekuren: Die Lohengrin Therme in Bayreuth trägt diesem Trend nun mit einem neuen Angebot Rechnung. In unmittelbarer Nachbarschaft zum Thermenkomplex hat die Stadt Bayreuth einen Stellplatz für Reisemobile errichtet, der Platz für bis zu 15 Wohnmobile bietet. Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl hat das neue Angebot gemeinsam mit BVB-Geschäftsführer Hans Nestmann und Thermenleiterin Doris Stahlmann am Mittwoch, 16. April, bei einem Pressetermin offiziell eingeweiht.

Die notwendigen Tiefbauarbeiten für den neuen Stellplatz wurden noch kurz vor der Jahreswende 2007/2008 abgeschlossen. Inzwischen verfügt der rund 1.700 Quadratmeter große Bereich auch über eine Station für Frischwasser, Strom und Kanalanschluss für die Entsorgung von Abwässern. Die Stellflächen für die Wohnmobile sind gepflastert, und für eine Beleuchtung wurde ebenfalls gesorgt. Rechtzeitig zum Start ins Frühjahr und damit zum Beginn der Reisesaison für Wohnmobile ist das neue Angebot jetzt fertig geworden.

Die Kosten für den neuen Stellplatz belaufen sich auf rund 130.000 Euro. An der Finanzierung beteiligt sich die Stadt Bayreuth mit einem Betrag von 99.000 Euro. Den Rest schultert die Bayreuther Verkehrs- und Bäder GmbH (BVB) als Betreiber der Lohengrin Therme und des neuen Wohnmobil-Stellplatzes. Auch die Pflege und der laufende Unterhalt werden von der BVB bestritten.

Gemeinsam mit der Kongress- und Tourismuszentrale wird die Lohengrin Therme den Stellplatz künftig in die touristischen Werbemaßnahmen für Bayreuth mit einbinden. Hierzu wurde ein 25.000 Euro schweres Maßnahmenpaket geschnürt – vom Internet über Werbeanzeigen und Beschilderung bis zum Hausprospekt in tschechischer Sprache – das zur Hälfte von der Euregio Egrensis gefördert wird.