Stadt Bayreuth

IM FOKUS

ONLINE-TERMINRESERVIERUNG

11.05.2017

Symposium befasst sich mit Bayreuths Gassenviertel

Anlässlich des bundesweiten „Tags der Städtebauförderung“ am 13. Mai

Anlässlich des bundesweiten „Tags der Städtebauförderung“ am Samstag, 13. Mai, lädt die Stadt Bayreuth ab 14 Uhr zu einem Symposium mit dem Titel „Das Bayreuther Gassenviertel – Wiederbelebung der mittelalterlichen Innenstadt“ ins Kunstmuseum Bayreuth, Maximilianstraße 33, ein.

Der „Tag der Städtebauförderung“ findet dieses Jahr zum dritten Mal statt und wird von Bund, Ländern und weiteren Partnern durchgeführt. Ziel ist es, die Städtebauförderung im Stadtleben präsenter werden zu lassen, weshalb Projekte und Aktionen aus den Bereichen Stadtsanierung, Stadtrevitalisierung und Stadtentwicklung vorgestellt werden. Die teilnehmenden Kommunen nutzen diesen Aktionstag, um Fragestellungen, Lösungsmöglichkeiten und Projekte der Öffentlichkeit zu präsentieren und mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern in Dialog zu treten.

Das Augenmerk in Bayreuth liegt in diesem Jahr auf dem „Gassenviertel“, das sich im historischen Stadtkern zwischen Spital- und Stadtkirche befindet. Das Symposium soll den Erfahrungsaustausch zwischen Eigentümern, Bewohnern und allen an Sanierungsprojekten beteiligten Personen und Institutionen anregen. Außerdem sollen mögliche zukünftige Entwicklungsmöglichkeiten diskutiert werden. Der Eintritt zu allen Programmpunkten ist frei.