Stadt Bayreuth

04.04.2016

Tag der Logistik 2016 – Bayreuth in der Mitte der Weltmeere

Auch in diesem Jahr findet auf Initiative der Bundesvereinigung Logistik wieder ein bundesweiter „Tag der Logistik“ statt, an dem die Vielfalt der logistischen Aufgaben anschaulich dargestellt wird.

logo

In Zusammenarbeit mit weiteren Kooperationspartnern ist es der IHK Oberfranken und der Stadt Bayreuth gelungen, auch in Bayreuth wieder eine attraktive Veranstaltung anzubieten. Das diesjährige Motto lautet:
9. Tag der Logistik -„Bayreuth in der Mitte der Weltmeere“
Donnerstag, 21. April 2016, 14:00 – 17:30 Uhr
Fraunhofer-Projektgruppe Prozessinnovation, Universitätsstr. 9, 95447 Bayreuth

Nutzen Sie die Gelegenheit, einen Einblick in die Räumlichkeiten sowie das fachliche Angebot der Fraunhofer Einrichtung zu bekommen und gleichzeitig Informationen über die logistischen Verbindungen der Region zu den wichtigsten Im-und Exporthäfen Europas zu erhalten.

Nach einer Vorstellung des Gastgebers und seiner Leistungen durch Herrn Hans-Henrik Westermann, den Kompetenzfeldleiter Regenerative Produktion, Logistik und Qualität und einem Fachvortag zum Thema logistischer Zielkonflikte bei der Standortwahl, zeigen Ihnen drei Referenten auf, dass die Region Bayreuth auch ohne schiffbaren Fluss gut an die Seelogistik angebunden ist und welche anderen Alternative es gibt.
Frau Ingrid Rossmeier, Süddeutschland-Repräsentantin des Port of Rotterdam legt die logistischen Kompetenzen des größte Seehafens Europas dar. Herr Guido Ellner, bayernhafen Gruppe Regensburg und Herr Karl Fischer, Logistik-Kompetenz-Zentrum Prien GmbH gehen beide auf das Thema NiKRASA, ein System, um nicht kranbare Sattelauflieger kranbar zu machen, ein und stellen weitere Verbindungen über Schiene und Wasserwege in und aus der Region vor.

Im Anschluss an die Vorträge haben Sie die Möglichkeit in Gruppen, die Räumlichkeiten der Fraunhofer Projektgruppe zu besichtigen und sich beim get together auszutauschen. Weitere Informationen entnehmen Sie dem Ablaufplan. Die Teilnahme an der Veranstaltung ist kostenlos, aber aus organisatorischen Gründen ist die Teilnehmerzahl auf 75 begrenzt und wir bitten daher um Anmeldung per E-Mail oder Fax mittels dieses Rückmeldeformulars.