Stadt Bayreuth

IM FOKUS

07.10.2015

„Tag der offenen Tür“ im Festspielhaus

Die Bayreuther Festspiele laden am kommenden Sonntag, 11. Oktober, zu einem „Tag der offenen Tür“ im Festspielhaus ein. Dabei haben alle Interessierten die Möglichkeit, das Festspielhaus ausgiebig und eingehend zu besichtigen, selbstverständlich kostenfrei. Zwischen 13 und 18 Uhr können sich die Besucher/innen informieren und Einblicke vielfältiger Art erhalten, zum Beispiel auf der Bühne stehen, den berühmten verdeckten Orchestergraben erkunden, den Backstage-Bereich und die Werkstätten besichtigen.

Alle Besucher erwartet ein ebenso erlebnisreicher wie unterhaltsamer Nachmittag. Natürlich wird es auch ein spezielles Angebot für Kinder geben. Vor allem wird natürlich auf der Bühne Spannendes geboten: Unter anderem sind Teile verschiedener Bühnenbilder aufgebaut, und es werden diverse Theater-Effekte gezeigt, etwa ist der „Feuerzauber“ aus der „Walküre“ live mitzuerleben. Im Foyer können sich die großen und kleinen Besucher mit Kostümen aus dem Fundus „verwandeln“ und von Maskenbildstudenten der Theaterakademie „August Everding“ professionell schminken lassen. Das persönliche Erinnerungsfoto gibt es dazu, dank der Unterstützung von TaFF e.V.

Wer möchte, kann im Zuschauerraum und Orchestergraben Auskünfte und kompetente Erläuterungen erhalten. Und im Wandelgang des Foyers sind nicht allein diverse Informationspunkte aufgebaut, die zum Gespräch einladen, dort wird durch die Gesellschaft der Freunde von Bayreuth e.V. auch eine Tombola mit attraktiven Gewinnen stattfinden. Im Außenbereich am Festspielhaus (Werkstatthof) wird es ein Catering geben.