Stadt Bayreuth

IM FOKUS

11.08.2014

Tannhäuser im Kino

Sebastian Baumgartens Inszenierung live aus dem Festspielhaus auf die Leinwand zahlreicher Kinos

Szene aus der Wagner-Oper Die Bayreuther Festspiele übertragen die Inszenierung der Wagner-Oper “Tannhäuser” am Dienstag, 12. August, ab 16 Uhr, live aus dem Festspielhaus auf die Leinwand zahlreicher Kinos in Deutschland und weiteren europäischen Ländern – darunter auch das Cineplex in Bayreuth.

Die Übertragung erfolgt in perfekter HD-Qualität, in 5.1 Surround Sound und mit deutschen Untertiteln auf der großen Kino-Leinwand. Ab 15.45 Uhr führen Moderator Axel Brüggemann und der Startenor Klaus Florian Vogt gemeinsam mit Festspielleiterin Katharina Wagner durch den Abend und nehmen das Kinopublikum mit hinter die Kulissen der Festspiele.

In einem kinoexklusiven Vor- und Pausenprogramm geben sie mit Hintergrundinformationen und in kurzen Gesprächen mit Mitwirkenden exklusive Einblicke in die künstlerischen und technischen Herausforderungen, in die Produktion des „Tannhäuser“ und in die Besonderheiten des Festspielhauses. Für Sebastian Baumgartens Inszenierung unter der musikalischen Leitung von Axel Kober hebt sich pünktlich um 16 Uhr der Vorhang.

Durch die Teilnahme zahlreicher Kinos in Deutschland und in weiteren europäischen Ländern ist es vielen Wagnerbegeisterten möglich, in den Genuss einer Aufführung zu kommen. Über die Homepage zum Projekt  www.wagner-im-kino.de können sich Interessierte über die Live-Übertragung informieren.