Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth (barrierefreie Version)


Hauptbereiche:

Rathaus & Bürger-Service ] [aktiver Bereich: Wirtschaft & Forschung ] [ Zuletzt aktualisiert ] [ Newsletter ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]


Menüführung:

[aktiver Bereich: Aktuelle Meldungen ] [ Wirtschaftsstandort ] [ Forschung ] [ Wirtschaftsförderung ] [ City-Marketing ] [ Gründerviertel St. Georgen  ] [ Metropolregion Nürnberg ] [ Flugplatz Bayreuth ] [ Firmenverzeichnisse ] [ Immobilien-Portale ]


Förderprogramm Öko-Innovation vorlesen

17.06.13

im Mai veröffentlichte die Exekutivagentur für Wettbewerbsfähigkeit und Innovation (EACI) der Europäischen Kommission einen Aufruf zur Einreichung von Vorschlägen für das Förderprogramm „Öko-Innovation“. Der Aufruf richtet sich insbesondere an Kleinst-, Klein- und Mittlere Unternehmen (KMUs). Das Programm „Öko-Innovation“ kofinanziert bis zu 50 % der Gesamtkosten für eine Projektdauer von bis zu drei Jahren.

Das Programm „Öko-Innovation“ ist ein Instrument, um in Europa Ressourceneffizienz zu fördern und zugleich die Wettbewerbsfähigkeit des europäischen Marktes zu stärken. Die Exekutivagentur sucht dabei explizit nach innovativen Produkten bzw. verbesserten Produktionslinien, die kurz vor einer Markteinführung stehen. Für das Jahr 2013 stehen insgesamt 31,5 Mio. € für die 45 besten Vorschläge zur Verfügung.

Eine Förderung der innovativen Projekte ist in folgenden Bereichen möglich:

• Nachhaltige Bausstoffe

• Umweltfreundliche Geschäftspraktiken

• Lebensmittel und Getränke

• Wasser sowie

• Materialrückführung

Eine Förderung ist dann möglich, wenn der europäische Mehrwert deutlich wird. Dieser muss mit Leistungsindikatoren angegeben werden, die den potenziellen Vorteil für die Umwelt sowie die Marktposition belegen.

Die Projektvorschläge können bis zum 05.September 2013 um 17:00 Uhr ausschließlich auf elektronischem Wege übermittelt werden. Die Formulare sowie der Aufruf sind in englischer Sprache unter http://ec.europa.eu/environment/eco-innovation/apply-funds/applicationpack/index_en.htm abrufbar. Weiterführende Informationen können auch bei der nationalen Kontaktstelle, dem Zentrum für Innovation und Technik in Nordhrein-Westfalen, bei Peter Wolfmeyer, nks-oekoinnovation@zenit.de, eingeholt werden.


zurück zur Übersicht



Zum Anfang der Seite springen

www.bayreuth.de ist das Internetangebot der Stadt Bayreuth. copyright © 2013
| | Zurück zur Layoutfunktion