Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth (barrierefreie Version)


Hauptbereiche:

[aktiver Bereich: Rathaus & Bürger-Service ] [ Wirtschaft & Forschung ] [ Zuletzt aktualisiert ] [ Newsletter ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]


Menüführung:

Aktuelle Meldungen ] [aktiver Bereich: Rathaus ] [ Leben in Bayreuth ] [ Familie ] [ Bildung & Wissenschaft ] [ Politik & Soziales ] [ Verkehr & ÖPNV ] [ Umwelt & Energie ] [ Bauen & Wohnen ]


Submenüebene 1:

Oberbürgermeisterin ] [ Stadtrat & Gremien ] [ Bürgerservice ] [ Online-Dienste ] [ Referate & Ämter ] [aktiver Bereich: Presseservice ] [ Beteiligungen  ] [ Ausschreibungen / Vergaben ] [ Stellenangebote ] [ Zahlen & Fakten ] [ Partnerstädte ] [ Ehrungen / Auszeichnungen ]


Submenüebene 2:

Pressemitteilungen ] [aktiver Bereich: Archiv ] [ Bayreuth Magazin ] [ Praktikum ]


Stadt sucht "Paten" für Spiel- und Bolzplätze

Mehr als 80 Anlagen müssen regelmäßig betreut und gereinigt werden - Hierbei ist die Mithilfe der Bürger gefragt

17.12.08

Die Stadt Bayreuth sucht engagierte Bürgerinnen und Bürger, die bereit sind, eine Patenschaft für einen der vielen Kinderspiel- und Bolzplätze im Stadtgebiet zu übernehmen.

Bayreuth verfügt über mehr als 80 Kinderspiel- und Bolzplätze - mit weiter steigender Tendenz. "Wir sind bemüht, diese schönen Freizeiteinrichtungen für Kinder, Jugendliche und Familien immer in einem guten Zustand und mit bester Ausstattung zu erhalten", betont Oberbürgermeister Dr. Michael Hohl. Für die Betreuung der Plätze vor Ort sei die Stadt aber auf die Mithilfe der Bevölkerung angewiesen. "Werden Sie Pate eines Kinderspiel- und Bolzplatzes!", lautet daher der Appell des Oberbürgermeisters.

Die Stadt Bayreuth sucht für ihre Spiel- und Bolzplätze ehrenamtliche "Paten"

Gerade im Hinblick auf die Sauberkeit und um Zerstörungen von Spielgeräten zu vermeiden, ist die Stadt jedem Bürger dankbar, der sich gemeinsam mit dem Jugendamt um die Spiel- und Bolzplätze kümmert. So werden zwar Verstöße etwa gegen die Hygiene auf Kinderspielplätzen von der Stadt konsequent geahndet. Dies setzt allerdings voraus, dass sie rasch gemeldet und die Verursacher festgestellt werden können. Ohne die Mithilfe der Bürger geht hier wenig.

Der Aufwand, den die Stadt für ihre Spiel- und Bolzplätze und damit für ein kinderfreundliches Bayreuth betreibt, ist beachtlich. Im festen Turnus werden die Anlagen regelmäßig mindestens einmal in der Woche angefahren, gereinigt und einem Sicherheits-Check unterzogen. Bei über 80 Anlagen ist die mobile Spielplatzbetreuung des Jugendamtes daher vollständig ausgelastet. Eine noch engmaschigere Betreuung wäre nur mit zusätzlicher personeller Verstärkung möglich. Das Jugendamt versucht daher seit geraumer Zeit, Bayreutherinnen und Bayreuther als sogenannte "Paten" für die Kinderspieleinrichtungen zu gewinnen.

Wer Interesse an einer Patenschaft für einen Spiel- oder Bolzplatz hat, sollte sich direkt mit dem Stadtjugendamt im Rathaus II, Dr. Franz-Straße, Telefon (09 21) 25 14 42, in Verbindung setzen.

zurück zur Übersicht


Zum Anfang der Seite springen

www.bayreuth.de ist das Internetangebot der Stadt Bayreuth. copyright © 2013
| | Zurück zur Layoutfunktion