Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth (barrierefreie Version)


Hauptbereiche:

[aktiver Bereich: Rathaus & Bürger-Service ] [ Wirtschaft & Forschung ] [ Zuletzt aktualisiert ] [ Newsletter ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]


Menüführung:

Aktuelle Meldungen ] [aktiver Bereich: Rathaus ] [ Leben in Bayreuth ] [ Familie ] [ Bildung & Wissenschaft ] [ Politik & Soziales ] [ Verkehr & ÖPNV ] [ Umwelt & Energie ] [ Bauen & Wohnen ]


Submenüebene 1:

Oberbürgermeisterin ] [ Stadtrat & Gremien ] [ Bürgerservice ] [ Online-Dienste ] [ Referate & Ämter ] [aktiver Bereich: Presseservice ] [ Beteiligungen  ] [ Ausschreibungen / Vergaben ] [ Stellenangebote ] [ Zahlen & Fakten ] [ Partnerstädte ] [ Ehrungen / Auszeichnungen ]


Submenüebene 2:

Pressemitteilungen ] [aktiver Bereich: Archiv ] [ Bayreuth Magazin ] [ Praktikum ]


Breker-Büsten mit Hinweistafeln versehen

09.04.09

Die Breker-Büsten im Bayreuther Festspielpark haben jetzt erläuternde Hinweistafeln bekommen: Jahrelang standen die Büsten Arno Brekers von Richard Wagner, Franz Liszt und Cosima Wagner ohne jeglichen Hinweis auf ihre Entstehungsgeschichte beziehungsweise auf die Person Arno Brekers im Festspielpark. Mit den Texttafeln geht die Stadt Bayreuth nun neue Wege in der Vermittlung dieses Teils der Stadtgeschichte.

Als einer der ideologischen Hauptakteure in der Zeit des Nationalsozialismus errang Arno Breker traurigen Ruhm als Adolf Hitlers Lieblingsbildhauer. Gleichwohl erhielt er auch nach dem Krieg viele Aufträge. Die Bayreuther Büsten wurden in den Jahren 1976 bis 1986 im Auftrag der Stadt Bayreuth im Festspielpark aufgestellt. Dabei war die Bronzebüste Wagners von 1986 Ersatz für eine gleichartige Mamorplastik aus der Zeit des Dritten Reiches.

Unter Federführung des Kulturreferats wurden Texterläuterungen erarbeitet, die im Januar dem Kulturausschuss vorgelegt und dort durch die Ausschussmitglieder in ihre endgültige Textfassung gebracht wurden. Die Hinweise sollen auch einem internationalen Publikum verständlich sein, daher wurden sie zusätzlich ins Englische übersetzt.

Die Büsten sind jetzt mit Hinweistafeln versehen.

zurück zur Übersicht


Zum Anfang der Seite springen

www.bayreuth.de ist das Internetangebot der Stadt Bayreuth. copyright © 2013
| | Zurück zur Layoutfunktion