Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth (barrierefreie Version)


Hauptbereiche:

[aktiver Bereich: Rathaus & Bürger-Service ] [ Wirtschaft & Forschung ] [ Zuletzt aktualisiert ] [ Newsletter ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]


Menüführung:

Aktuelle Meldungen ] [aktiver Bereich: Rathaus ] [ Leben in Bayreuth ] [ Familie ] [ Bildung & Wissenschaft ] [ Politik & Soziales ] [ Verkehr & ÖPNV ] [ Umwelt & Energie ] [ Bauen & Wohnen ]


Submenüebene 1:

Oberbürgermeisterin ] [ Stadtrat & Gremien ] [ Bürgerservice ] [ Online-Dienste ] [ Referate & Ämter ] [aktiver Bereich: Presseservice ] [ Beteiligungen  ] [ Ausschreibungen / Vergaben ] [ Stellenangebote ] [ Zahlen & Fakten ] [ Partnerstädte ] [ Ehrungen / Auszeichnungen ]


Submenüebene 2:

Pressemitteilungen ] [aktiver Bereich: Archiv ] [ Bayreuth Magazin ] [ Praktikum ]


Prominenz am Grünen Hügel

Zur Festspielpremiere werden in Bayreuth hochrangige Gäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur erwartet

24.07.12

Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel bei den Bayreuther Festspielen.Am 25. Juli hebt sich am Grünen Hügel in Bayreuth der Vorhang für die Festspielsaison 2012. Zum Auftakt werden die beiden Festspielleiterinnen Eva Wagner-Pasquier und Katharina Wagner gemeinsam mit Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe zahlreiche prominente Festspielgäste aus Politik, Wirtschaft und Kultur begrüßen können. Auf die Besucher der Premierenvorstellung wartet die Neuinszenierung der Wagner-Oper "Der fliegende Holländer" in Regie von Jan Philipp Gloger unter der musikalischen Leitung von Christian Thielemann.

Die Liste der Premierengäste wird einmal mehr von Bundeskanzlerin Dr. Angela Merkel angeführt. Sie gehört bereits seit Jahren zu den treuen Festspielgästen. Bundespräsident Joachim Gauck hingegen hat seinen Festspielbesuch aus terminlichen Gründen absagen müssen. Mit dabei bei der Premiere ist hingegen der EU-Kommissar für Gesundheit und Verbraucherpolitik John Dalli.

Auf der Ebene der Bundespolitik werden neben der Kanzlerin Außenminister Dr. Guido Westerwelle, Vizekanzler und Wirtschaftsminister Dr. Philipp Rösler, Innenminister Dr. Hans-Peter Friedrich, Bundesjustizministerin Sabine Leutheusser-Schnarrenberger, Gesundheitsminister Daniel Bahr, Bundesverkehrsminister Dr. Peter Ramsauer und der Staatsminister der Bundesregierung für Kultur und Medien, Bernd Neumann, in Bayreuth erwartet.

Die bayerische Landespolitik zeigt bei der Festspielpremiere einmal mehr mit nahezu dem gesamten Landeskabinett und Ministerpräsident Horst Seehofer an der Spitze Flagge: so Umweltminister Dr. Marcel Huber, Europaministerin Emilia Müller, Innenminister Joachim Herrmann, Finanzminister Dr. Markus Söder, Wirtschaftsminister Martin Zeil, Kultusminister Dr. Ludwig Spaenle, Kunstminister Dr. Wolfgang Heubisch, der Leiter der Staatskanzlei Thomas Kreuzer, Sozialministerin Christine Haderthauer, Justizministerin Dr. Beate Merk, Landwirtschaftsminister Helmut Brunner sowie mehrere Staatssekretäre.

Zusagen liegen der Stadt auch aus dem Bereich der internationalen Diplomatie vor, so vom türkischen Botschafter Hüseyin Avni Karslioglu, von seinem österreichischen Amtskollegen Dr. Ralph Scheide sowie von den deutschen Botschaftern der USA, Philip Dunton Murphy, und Südkoreas, Tae Young Moon. 

Gäste aus der Landespolitik

Auch Landtagspräsidentin Barbara Stamm, ihr Stellvertreter Peter Meyer sowie die Fraktionsvorsitzenden im Landtag Georg Schmid (CSU), Markus Rinderspacher (SPD) und Thomas Hacker (FDP) werden zur Premiere in Bayreuth erwartet. Gleiches gilt für den ehemaligen Bundesaußenminister und Vizekanzler Hans-Dietrich Genscher, den baden-württembergischen Ministerpräsidenten Winfried Kretschmann und die ehemaligen bayerischen Ministerpräsidenten Dr. Edmund Stoiber und Dr. Günther Beckstein.

Illuster gibt sich auch die Schar der sonstigen Premierengäste. So werden unter anderem die einem Millionenpublikum aus zahlreichen TV-Produktionen bekannten Schauspieler Edgar Selge, Erol Sander, Miro Nemec, Michaela May sowie die Sopranistin Eva Lind und der Intendant der Luisenburg-Festspiele Michael Lerchenberg erwartet.

Weitere prominente Gäste: Der Bamberger Erzbischof Prof. Dr. Ludwig Schick und der Landesbischof der Evangelisch-Lutherischen Kirche Prof. Dr. Heinrich Bedford-Strohm, der Intendant des Bayerischen Rundfunks Ulrich Wilhelm, der Präsident der Deutschen Forschungsgemeinschaft Prof. Matthias Kleiner, der gebürtige Bayreuther Rolf Schmidt-Holtz, Aufsichtsratsvorsitzender der Just Software AG, oder die Präsidentin der Hochschulrektorenkonferenz Prof. Dr. Margret Wintermantel.

zurück zur Übersicht


Zum Anfang der Seite springen

www.bayreuth.de ist das Internetangebot der Stadt Bayreuth. copyright © 2013
| | Zurück zur Layoutfunktion