Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth (barrierefreie Version)


Hauptbereiche:

[aktiver Bereich: Rathaus & Bürger-Service ] [ Wirtschaft & Forschung ] [ Zuletzt aktualisiert ] [ Newsletter ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]


Menüführung:

Aktuelle Meldungen ] [aktiver Bereich: Rathaus ] [ Leben in Bayreuth ] [ Familie ] [ Bildung & Wissenschaft ] [ Politik & Soziales ] [ Verkehr & ÖPNV ] [ Umwelt & Energie ] [ Bauen & Wohnen ]


Submenüebene 1:

Oberbürgermeisterin ] [ Stadtrat & Gremien ] [ Bürgerservice ] [ Online-Dienste ] [ Referate & Ämter ] [aktiver Bereich: Presseservice ] [ Beteiligungen  ] [ Ausschreibungen / Vergaben ] [ Stellenangebote ] [ Zahlen & Fakten ] [ Partnerstädte ] [ Ehrungen / Auszeichnungen ]


Submenüebene 2:

Pressemitteilungen ] [aktiver Bereich: Archiv ] [ Bayreuth Magazin ] [ Praktikum ]


Das Zeug zur Tagesmutter

Anmeldung für neuen Qualifizierungskurs im September ab sofort möglich

03.08.12

Sowohl Stadt als auch Landkreis Bayreuth suchen ortsansässige tolerante und kontaktfreudige Hausfrauen, die als Tagesmütter tätig werden wollen. Ab Mitte September bieten die Jugendämter in Zusammenarbeit mit der Evangelischen Familienbildungsstätte Bayreuth erneut einen Qualifizierungskurs für Interessierte an.

Auf der Suche nach einer sinnvollen Aufgabe? Spaß an der Erziehung von Kindern? Noch freie Kapazitäten im eigenen Haushalt vorhanden? Frauen, die sich hiervon angesprochen fühlen, können das Angebot des Jugendamts wahrnehmen. Wer beim Qualifizierungskurs mitmachen möchte, sollte die Kraft, Lust und Zeit mitbringen neben der Versorgung der eigenen Familie, einem oder mehreren Tageskind/ern Anregungen, Abwechslung und liebevolle Zuwendung zu geben. Darüber hinaus sollten potenzielle Tagesmütter bereit sein, ihr eigenes Erziehungsverhalten zu hinterfragen, dazuzulernen und sich mit den Bedürfnissen der Kinder auseinanderzusetzen.

Tagesmütter betreuen Kinder im Alter vorwiegend von 0 – 3 Jahren, während die Eltern berufstätig sind, in der Regel bei sich zu Hause. Sie schließen damit eine wichtige Lücke im Erziehungssystem und sind flexibler als so manche Kindertagesstätte oder mancher Kinderhort. Die Tagesmütter arbeiten auf selbstständiger Basis, für ihre Tätigkeit erhalten sie vom Jugendamt ein entsprechendes Pflegegeld.

Für die erforderliche Pflegeerlaubnis sind persönliche und fachliche Eignung wesentlich, die durch den Qualifizierungskurs, der im Vorfeld der Tätigkeit stattfindet, gewährleistet wird. Zudem müssen ein Führungszeugnis und ein Gesundheitsattest abgegeben werden. Daneben sind kindgerechte Räumlichkeiten und ein Erste-Hilfe-Kurs für Kinder notwendig.

Der nächste Kurs für qualifizierte Tagesmütter startet am 18. September. Noch sind Plätze frei, eine Anmeldung ist bis Anfang September möglich. In dem rund 70-stündigen Kurs lernen die angehenden Tagesmütter alles über ihren Arbeitsalltag, Anforderungen, Pädagogik, Bildungsauftrag, spielerische Förderung sowie rechtliche und versicherungstechnische Grundlagen – vermittelt von kompetenten Referenten.

Nähere Informationen erhalten Interessierte durch das zuständige Jugendamt, für die Stadt Bayreuth bei Frau Schmidt, Tel. 09 21/25 12 83, für den Landkreis Bayreuth bei Frau Keller, Tel. 09 21/728 174.


Bildnachweis Vorschaubild: anschi / pixelio.de
 
zurück zur Übersicht


Zum Anfang der Seite springen

www.bayreuth.de ist das Internetangebot der Stadt Bayreuth. copyright © 2013
| | Zurück zur Layoutfunktion