Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth (barrierefreie Version)


Hauptbereiche:

[aktiver Bereich: Rathaus & Bürger-Service ] [ Wirtschaft & Forschung ] [ Zuletzt aktualisiert ] [ Newsletter ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]


Menüführung:

Aktuelle Meldungen ] [aktiver Bereich: Rathaus ] [ Leben in Bayreuth ] [ Familie ] [ Bildung & Wissenschaft ] [ Politik & Soziales ] [ Verkehr & ÖPNV ] [ Umwelt & Energie ] [ Bauen & Wohnen ]


Submenüebene 1:

Oberbürgermeisterin ] [ Stadtrat & Gremien ] [ Bürgerservice ] [ Online-Dienste ] [ Referate & Ämter ] [aktiver Bereich: Presseservice ] [ Beteiligungen  ] [ Ausschreibungen / Vergaben ] [ Stellenangebote ] [ Zahlen & Fakten ] [ Partnerstädte ] [ Ehrungen / Auszeichnungen ]


Submenüebene 2:

Pressemitteilungen ] [aktiver Bereich: Archiv ] [ Bayreuth Magazin ] [ Praktikum ]


Wagner für junges Publikum

Großes Angebot für Kinder und Jugendliche im Jubiläumsjahr 2013

17.12.12

Wagner für junges Publikum wird 2013 geboten.Im kommenden Jahr wird es einen ganzen Reigen von Feierlichkeiten zum 200. Geburtstag von Richard Wagner geben – dabei sollen nicht nur langjährige Wagnerianer, sondern auch junge Menschen angesprochen werden, die erstmals in Kontakt mit der Materie kommen.

„Da steckt Wagner drin!“ lautet das Motto im Jubiläumsjahr 2013. „Viele Kinder und Jugendliche fragen sich sicherlich, was denn eigentlich in Wagner drin steckt“, erklärt Maria Saulich , Mitarbeiterin im Jubiläumsbüro des mit den Programmplanungen beauftragten städtischen Kulturbeauftragten Nicolaus Richter. Mit gezielten Bildungsveranstaltungen begleitend zum Jubiläumsprogramm der Stadt Bayreuth sollen daher Schülerinnen und Schüler aller Grund-, Haupt-, Real- und Förderschulen sowie Gymnasien in Bayreuth und Umgebung, ebenso wie junge Interessenten der Berufs-, Fach- und Musikschulen sowie Mitglieder kirchlicher und internationaler Jugendgemeinden angesprochen werden, um Wagner ein Stück näher zu kommen. Sponsor des Schülerprogramms ist die Sparkasse Bayreuth.

So vielschichtig wie das Gesamtkunstwerk des Künstlers ist, so vielseitig wird man auch daran herantreten: Neben der Musik stehen Literatur, Schauspielerei und Bildmalerei im Fokus des Schülerprogramms, das in Form einer Broschüre an die Schulen in und um Bayreuth verteilt wird.

Den Beginn macht Anfang Januar ein Generalprobenbesuch bei Mnozil Brass: Schüler ab der 5. Klasse können die Wagner-Blech-Comedy bereits einen Tag vor der offiziellen Premiere erleben. Für die 11. und 12. Klassen gibt es im Rahmen eines Workshops die Möglichkeit, durch das Kammermusikprogramm der Mahler Chamber Soloists zu führen und ein Programmheft zu erstellen. Bei einem anderen zweitägigen Workshop werden zwei 5. und 6. Klassen Fragen rund ums Orchester beantwortet. Kinder ab 5 Jahren dürfte das „Nibelungenmärchen“ von Dominik Kern begeistern.

Weitere Projekte sind das Puppentheaterstück „Der Ring in 15 Minuten“, ein Konzert der Hochschule für evangelische Kirchenmusik unter dem Titel „Von Zwergen, Riesen und treuen Hunden“ für Kinder ab 6 Jahren sowie fachkundige Führungen im Rahmen der Ausstellung „Liebe ohne Glauben – Thomas Mann und Richard Wagner“.

Neue Ideen sind gefragt

Bei Schüler-Stadtführungen mit und um Richard Wagner in Bayreuth übernimmt ein Stadtführer im Kostüm die Rolle von Richard Wagner. „Die interaktiven Führungen können ganz individuell gestaltet werden, beispielsweise als Fragerunde oder Schnitzeljagd“, so Maria Saulich. Und beim Ferienprogramm „Mini-Bayreuth“ soll in der Zeltstadt der Kinder 2013 eigens ein Wagner-Zelt errichtet werden: Bei Quiz, Bastelaktionen und musikalischen Einlagen lernen die Kinder Wagner besser kennen.

Neue Ideen sind bei einem Schülerwettbewerb gefragt: Unter dem Motto „Da steckt Wagner drin!“ ruft das Richard-Wagner-Museum in Kooperation mit der Stadt Bayreuth einen Wettbewerb zum Jubiläumsjahr aus. Was bedeutet das genau, in Bayreuth mit Wagner aufzuwachsen? Wie stellt sich der Komponist Wagner im Alltag dar? Die Schüler sollten sich auf die Suche nach Wagner begeben. Das Museum bietet ihnen dabei Unterstützung in Form von Beratung, Fachworkshops, Betreuung und Vernetzung. Pro Schule kann ein Projekt eingereicht werden. Denkbar sind Installationen, Filme, Websites, Theateraufführungen, Ausstellungen, Kunstaktionen und vieles mehr. Als Hauptpreis winkt ein Tagesausflug nach Leipzig auf den Spuren Richard Wagners. 

   
 

Interessierte, die mehr über „Junges Publikum Wagner 2013“ erfahren möchten, können sich an Maria Saulich, Telefon (09 21) 25 15 00, wenden.

www.wagnerstadt.de

 
 
zurück zur Übersicht


Zum Anfang der Seite springen

www.bayreuth.de ist das Internetangebot der Stadt Bayreuth. copyright © 2013
| | Zurück zur Layoutfunktion