Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth (barrierefreie Version)


Hauptbereiche:

[aktiver Bereich: Rathaus & Bürger-Service ] [ Wirtschaft & Forschung ] [ Zuletzt aktualisiert ] [ Newsletter ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]


Menüführung:

Aktuelle Meldungen ] [aktiver Bereich: Rathaus ] [ Leben in Bayreuth ] [ Familie ] [ Bildung & Wissenschaft ] [ Politik & Soziales ] [ Verkehr & ÖPNV ] [ Umwelt & Energie ] [ Bauen & Wohnen ]


Submenüebene 1:

Oberbürgermeisterin ] [ Stadtrat & Gremien ] [ Bürgerservice ] [ Online-Dienste ] [ Referate & Ämter ] [aktiver Bereich: Presseservice ] [ Beteiligungen  ] [ Ausschreibungen / Vergaben ] [ Stellenangebote ] [ Zahlen & Fakten ] [ Partnerstädte ] [ Ehrungen / Auszeichnungen ]


Submenüebene 2:

Pressemitteilungen ] [aktiver Bereich: Archiv ] [ Bayreuth Magazin ] [ Praktikum ]


Planunterlagen liegen aus

Bebauungsplanentwurf "Wilhelm-Pitz-Straße, Teilbereich Südwest"

12.11.12

Beim Planungsamt der Stadt Bayreuth, Neues Rathaus, Luitpoldplatz 13, Zimmer 908, liegt in der Zeit vom 12. November bis einschließlich 12. Dezember der Bebauungsplanentwurf "Wilhelm-Pitz-Straße, Teilbereich Südwest" öffentlich aus.

Westlich des Kreuzungsbereichs der Wilhelm-von-Diez-Straße mit der Wilhelm-Pitz-Straße wurde im derzeit gelten Bebauungsplan ein zeilenartiger Geschosswohnungsbau mit zwei bis drei Vollgeschossen und Tiefgarage festgesetzt. Es konnte aber kein Investor gefunden werden, der solche Wohnungen in dieser Lage errichtet und vermarktet hätte. Nur eine Reihenhausfirma würde gerne dort einfache Reihenhäuser in zwei Haustypen (81 bzw. 141 Quadratmeter Wohnfläche mit Satteldach und zwei Vollgeschossen, ohne Keller) mit oberirdischen Stellplätzen (zwei Zufahrten von der Wilhelm-Pitz-Straße) errichten. Diese geänderte Bauweise erfordert nun eine Änderung der Bauleitplanung. Die Grundzüge der Planung werden jedoch nicht berührt. Deshalb kann ein vereinfachtes Änderungsverfahren zur Anwendung kommen.

Die Planunterlagen können zu allgemeinen Dienststunden (Montag, Dienstag und Donnerstag von 8 bis 16 Uhr, Mittwoch von 8 bis 18 Uhr und Freitag von 8 bis 12 Uhr) eingesehne werden. Während dieser Frist besteht Gelegenheit, sich zur Planung zu äußern und sie zu erörtern. Mitarbeiter des Stadtplanungsamtes stehen montags bis freitags von 8 bis 12 Uhr und mittwochs zusätzlich von 14 bis 18 Uhr für Auskünfte gerne zur Verfügung. Während der Auslegungsfrist können Stellungnahmen zur Planung schriftlich und mündlich zu Protokoll abgegeben werden. Nicht fristgerecht abgegebene Stellungnahmen können bei der Beschlussfassung über den Bauleitplan unberücksichtigt bleiben.

zurück zur Übersicht


Zum Anfang der Seite springen

www.bayreuth.de ist das Internetangebot der Stadt Bayreuth. copyright © 2013
| | Zurück zur Layoutfunktion