Willkommen in der Festspiel- und Universitätsstadt Bayreuth (barrierefreie Version)


Hauptbereiche:

[aktiver Bereich: Rathaus & Bürger-Service ] [ Wirtschaft & Forschung ] [ Zuletzt aktualisiert ] [ Newsletter ] [ Kontakt ] [ Impressum ] [ Datenschutz ]


Menüführung:

Aktuelle Meldungen ] [aktiver Bereich: Rathaus ] [ Leben in Bayreuth ] [ Familie ] [ Bildung & Wissenschaft ] [ Politik & Soziales ] [ Verkehr & ÖPNV ] [ Umwelt & Energie ] [ Bauen & Wohnen ]


Submenüebene 1:

Oberbürgermeisterin ] [ Stadtrat & Gremien ] [ Bürgerservice ] [ Online-Dienste ] [ Referate & Ämter ] [aktiver Bereich: Presseservice ] [ Beteiligungen  ] [ Ausschreibungen / Vergaben ] [ Stellenangebote ] [ Zahlen & Fakten ] [ Partnerstädte ] [ Ehrungen / Auszeichnungen ]


Submenüebene 2:

Pressemitteilungen ] [aktiver Bereich: Archiv ] [ Bayreuth Magazin ] [ Praktikum ]


Schüler gestalten Weihnachtskarte der Stadt

Lisa Seilkopf vom WWG gewinnt Wettbewerb

23.11.12

Dieses Motiv wird die städtische Weihnachtskarte 2012 zieren.Alljährlich versendet die Stadt Bayreuth rund 2.000 Weihnachtskarten - beispielsweise an Ehrenbürger, Vertreter aus Wissenschaft, Sport und Wirtschaft, an den Bayerischen Landtag und den Bundespräsidenten. In diesem Jahr hat Oberbürgermeisterin Brigitte Merk-Erbe eine Neuerung im Prozedere eingeführt: Die Gestaltung der Kartenvorderseite wurde durch einen Wettbewerb entschieden - unter Schülern des Wirtschaftswissenschaftlichen Gymnasiums (WWG).

Kunstlehrer des WWG übernahmen die Kartengestaltung als Teil ihres Unterrichts quer durch alle Klassen. Das Ergebnis: Knapp 70 individuell gestaltete Karten aus allen Altersgruppen wurden abgegeben. "Es ist ganz erstaunlich, was an schönen und kreativen Dingen herausgekommen ist. Schon allein die Vorauswahl war schwierig", zeigt sich WWG-Direktor Gerhard Kraus beeindruckt von den Ergebnissen seiner Schüler. Auch die Gymnasiasten, deren Werke die Vorauswahl durch die Kunstlehrer nicht überstanden, haben nicht umsonst im Unterricht und zu Hause gebastelt und gezeichnet: Gute Benotungen für die Karten können für die Zeugnisnote gewertet werden.

Eine Jury aus zwei Kunstlehrern, dem WWG-Direktor und Hauptamtsleiter Rainer Sack wählte schließlich acht Karten aus, die der Oberbürgermeisterin vorgelegt wurden. Sie entschied sich für die Arbeit von Lisa Seilkopf aus Q 12-2. Deren Karte zeigt eine weihnachtliche Bayreuther Stadtansicht mit dem Festspielhaus, der Stadt- sowie der Schlosskirche in goldenen und dunklen Tönen. Die Gewinnerin darf sich nun gleich auf zwei Preisverleihungen für ihre Kreativität freuen: Aus dem Rathaus erwartet sie ein kleines Geschenk, und auch Direktor Kraus kündigt eine schulinterne Preisvergabe für seine Schüler an.

Im kommenden Jahr wird der künstlerische Wettbewerb von Neuem gestartet: Dann dürfen sich auch die Schüler einer anderen weiterführenden Schule aus Bayreuth an die Gestaltung der Weihnachtskarte machen.

zurück zur Übersicht


Zum Anfang der Seite springen

www.bayreuth.de ist das Internetangebot der Stadt Bayreuth. copyright © 2013
| | Zurück zur Layoutfunktion